Sapphire Nitro Radeon RX Vega aufgetaucht

Neue Grafikkarte mit 3 Lüftern, Beleuchtung & 3 Stromanschlüssen in Bildern & Video

Wir warten immer noch auf die Radeon RX Vega in eigenen Designs der Hersteller, denn seit der Einführung im August gibt es diese Grafikkarten nur mit Referenzkühlern von AMD. Nun aber ist eine „Sapphire Nitro Radeon RX Vega“ in Korea aufgetaucht, die nicht nur über drei Lüfter verfügt, sondern sogar über drei PCI Express 8-Pin Stromanschlüsse.

Anzeige

Ein koreanisches Magazin konnte ein frühes Exemplar der „Sapphire Nitro Radeon RX Vega 64“ unter die Lupe nehmen, das noch mit Standard-Taktraten einer Vega 64 lief. Die angegebenen Benchmarks sind deshalb wenig aussagekräftig, da die Grafikkarte von Sapphire mit höheren Frequenzen in den Handel kommen wird. Trotzdem sind die Ergebnisse des Nitro-Modells im 3DMark schon jetzt etwas höher als die einer herkömmlichen Radeon RX Vega 64.

Die Sapphire Nitro Radeon RX Vega 64 läuft mit zwei außen platzierten 95-mm-Lüftern und einem 84-mm-Exemplar in der Mitte. Außerdem gibt es die mittlerweile übliche Beleuchtung am ganzen Kühler, inklusive einem Nitro-Schriftzug oben und der Kühler-Backplate, wobei noch unklar ist, ob die Farben eingestellt werden können (RGB).
Als Monitoranschlüsse gibt es zweimal HDMI und zweimal DisplayPort. Auf DVI wird hier wie bei bei der bereits angekündigten Radeon RX Vega von XFX verzichtet.
Etwas erstaunlich und eigentlich auch überflüssig ist der dritte PCIe 8-Pin Anschluss für die direkte Stromversorgung vom Netzteil, denn zweimal PCIe 8-Pin sollten selbst für Übertaktungsvorhaben ausreichen.

Im Video könnt ihr euch selbst einen kurzen Überblick über die Sapphire Nitro Radeon RX Vega 64 verschaffen, die bei YouTube seltsamerweise als Vega 56 bezeichnet wird.

Quelle: HWBattle.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.