ASRock Grafikkarten sind offiziell

Vier "Phantom Gaming" Modelle basierend auf AMD Radeon RX 500 Serie

Nach Gerüchten und Andeutungen hat ASRock nun seine eigenen Radeon Grafikkarten offiziell vorgestellt. Zum Einstieg in den VGA-Markt bringt ASRock vier Modelle basierend auf der AMD ‚Polaris‘ Serie: Radeon RX 550, 560, 570 und 580. Alle vier kommen mit drei verschiedenen Modi: Overclocking, Normal und Silent mit jeweils unterschiedlichen Takraten.

Anzeige

Während „Phantom Gaming X Radeon RX580 8G OC“ und „Phantom Gaming X Radeon RX570 8G OC“ mit 8 GByte Grafikspeicher, ausladendem Kühler und zwei Lüftern ausgestattet sind, sind „Phantom Gaming Radeon RX560 2G“ und „Phantom Gaming Radeon RX550 2G“ im kompaktem Mini-ITX-Format gehalten. Diese kommen auch nur mit 2 GByte RAM und einem einzelnen Lüfter, sollen aber trotzdem Übertaktungsmöglichkeiten für Grafikchip sowie -speicher bieten und Temperatur sowie Lüftergeschwindigkeit überwachen können.

Es ist allerdings noch unklar, ob die „Phantom Gaming“ Grafikkarten von ASRock auch nach Europa kommen, denn laut Hersteller sollen die vier Modelle nicht weltweit erhältlich sein.


Quelle: ASRock

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.