Staubsauger-Roboter iLife V7s Plus aktuell für unter 170 Euro

Einstiegs-Modell mit 400 pa

Staubsauger-Roboter sind aktuell schwer in Mode. Die kleinen Helfer erleichtern den Alltag und werden auch im Preis immer günstiger. Aktuell ist dabei das Einstiegsmodell für leichte Verschmutzungen, der iLife V7s Plus vergünstigt zu haben. Er bietet jedoch nur eine Saugkraft von 400 pa, was eben eher für Haushalte geeignet ist, in denen keine gröberen Verunreinigungen beseitigt werden sollen. Zum Vergleich:Der von uns getestete Roborock S50 operiert mit 2.000 pa.

Anzeige

Der iLife V7s Plus kann auch für bestimmte Zeitrahmen konfiguriert werden und bietet ein OBS-Erkennungssystem, um die Umgebung zu scannen. Zudem kehrt er automatisch zur Ladestation zurück, wenn der Akku zur Neige geht. Hat er dann wieder ausreichend Energie gesammelt, kann er seinen Reinigungsvorgang dort fortsetzen, wo er abgebrochen wurde.

 

 

 

 

Zum Wischen bringt der iLife V7s Plus auch einen Wasserbehälter mit 300 ml mit. Die Akkukapazität liegt bei 2.600 mAh. In den Staubbehälter passen 60 ml. Das Benuizerhandbuch steht erfreulicherweise auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Mit einer Akkuladung soll der Sauger ca. zwei Stunden auskommen. Die Ladezeit beträgt etwa 200 bis 350 Minuten. Im Betrieb soll die Lautstärke bei weniger als 68 dB liegen.

 

Der iLife V7s Plus wiegt etwas 3 kg und misst 34 x 34 x 8,4 cm. Im Lieferumfang sind neben dem Roboter-Sauger an sich auch noch der notwendige Akku,ein Filter, ein Netzteil, die Ladestation, eine Reinigungsbürste, eine Seitenbürste, ein Mopp, eine Halterung für den Mopp, der abnehmbare Wassertank, eine Bedienungsanleitung, eine Fernbedienung und zwei passende AAA-Batterien für die Remote enthalten.

Bei unserem chinesischen Partnershop GearBest kostet der iLife V7s Plus aktuell in der Farbe Roségold im Rahmen eines Blitzangebots 174,93 Euro. Der Preis lässt sich jedoch über den Code „GBMAYZT10“ sogar noch auf 166,60 Euro drücken. Wer also nach einem günstigen Einstiegs-Roboter-Staubsauger sucht, kann sich den iLife V7s Plus ja eventuell einmal ansehen.

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.