Motorola One: Neues Smartphone mit Update-Garantie

Mittelklasse-Gerät nutzt das unveränderte Android

Motorola hat das neue Smartphone Motorola One vorgestellt. Wie der Name schon andeutet, kommt hier das unveränderte Android zum Einsatz. Das Gerät ist also Teil der Initiative Android One. Zwar will der Hersteller es noch mit Android 8.1 (Oreo) ausliefern, hat aber bereits Updates auf nicht nur Android 9.0 Pie, sondern auch den Nachfolger, Android Q, versprochen. Sicherheits-Updates wird das Motorola One sogar für drei Jahre erhalten.

Anzeige

Technisch gesehen handelt es sich hier um ein Mittelklasse-Smartphone mit 5,9 Zoll Diagonale im Format 19:9 bei einer nativen Auflösung von 1520×720 Pixeln. Am oberen Rand des Bildschirms ist ein Notch zu sehen. Im Inneren stecken wiederum der Qualcomm Snapdragon 625, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD. Fotos knipst das Gerät mit seiner Dual-Hauptkamera mit zweimal 13 Megapixeln bzw. einer Frontkamera mit 8 Megapixeln.

Für den Akku des Motorola One sind 3.000 mAh genannt. Als Schnittstellen sind GPS, Bluetooth 4.2, NFC, 4G LTE, Dual-SIM, Wi-Fi 802.11 ac und Co. an Bord. Im Handel soll das Motorola One ab Oktober zum Preis von 299 Euro erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.