Alldocube X 10,5″-Tablet mit AMOLED-Display

Dünnes Multimedia-Tablet aus Alu bietet 2560x1600 Pixel für nur ca. 200 Euro

Der bislang noch recht unbekannte chinesische Hersteller Alldocube hat ein neues, nur 6,9 mm dünnes Multimedia-Tablet angekündigt, das im Oktober mit einem 10,5 Zoll großen Super-AMOLED-Display von Samsung und einer extra-hohen Auflösung von 2560×1600 Pixeln zu einem Preis von umgerechnet unter 250 Euro erhältlich sein soll.

Anzeige

Außerdem ist das Alldocube X mit einem speziellen AKM HiFi-Chip ausgestattet, um auch akustisch einiges bieten zu können. Ein 3,5-mm-Anschluss für die Sound-Ausgabe an Kopfhörer oder Lautsprecher ist natürlich vorhanden.

Basis des Alldocube X ist der bis zu 2,1 GHz schnelle MediaTek MT8176 SoC mit sechs Kernen, dem 4 GByte Hauptspeicher zur Seite stehen. Die 64 GByte Speicherplatz können per MicroSD-Karte noch um bis zu 128 GByte erweitert werden. Der integrierte Akku besitzt eine Kapazität von 8000 mAh und wird über einen USB Typ-C Anschluss aufgeladen. Das System unterstützt schnelles Aufladen (Pump Express 2.0) und als Betriebssystem wird Android 8.1 vorinstalliert sein. Eine Dual-Kamera mit zweimal 8 Megapixel ist auch dabei und ein Fingerabdrucksensor sorgt für Sicherheit sowie schnelles Entsperren.

Das Alldocube X im Aluminium-Unibody misst 245x175x6,9 mm und soll laut Hersteller etwas schneller sein als das Xiaomi Mipad 3, obwohl dieses über den gleichen Chip verfügt.

Aktuell läuft eine Kampagne bei Indiegogo, mit der man sich bei Anzahlung ein Alldocube X Tablet (oder mehrere Exemplare) sichern kann, bevor der offizielle Verkauf zu einem Preis von 219 US-Dollar beginnt. Interessanterweise wurde das angestrebte Ziel der Kampgne von $30.000 schon mehr als sieben mal übertroffen. Das Alldocube X scheint also auf ein positives Echo zu stoßen.

Quelle: Alldocube

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.