GeForce RTX 2060 in Benchmarks aufgetaucht

Final Fantasy XV zeigt erstmals kommende 'Turing' Mittelklasse-Grafikkarte

Schon die Radeon RX 590 war vorab in den Online-Ergebnislisten von „Final Fantasy XV“ gelistet und jetzt scheint die GeForce RTX 2060 diesem Beispiel gefolgt zu sein. Seit kurzem ist diese bislang noch nirgendwo aufgetauchte und erst für nächstes Jahr erwartete ‚Turing‘ Grafikkarte in zumindest einem Teil der Benchmark-Datenbank aufgeführt.

Anzeige

Seltsamerweise wird diese vermeintliche „NVIDIA GeForce RTX 2060“ nur in den höchsten Einstellungen von „Final Fantasy XV“ gelistet, nämlich bei einer Auflösung von 3840×2160 Bildpunkten und „High Quality“. Bei anderen Auflösungen und Qualitätseinstellungen dagegen nicht.

Die Leistungsfähigkeit überrascht allerdings nicht, positioniert sich die GeForce RTX 2060 doch wie erwartet zwischen GeForce GTX 1060 und GTX 1070. Wobei sie deutlich näher an der GTX 1070 liegt und einen deutlichen Vorsprung zur GTX 1060 aufweist – zumindest in diesem Benchmark und diesen Einstellungen.

Datails zur GeForce RTX 2060 gibt es aber weiterhin nicht. Die neue, erschwinglichere Raytracing-Grafikkarte sollte auch frühstens im ersten und vielleicht auch erst im zweiten Quartal 2019 erscheinen.

Quelle: benchmark.finalfantasyxv.com/result

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

1 Antwort

  1. g1n sagt:

    Wie sinnfrei ist denn bitte diese Karte wenn sie nicht mal die 1070 überholt … dann ist wohl so wenig leistung vorhanden dass man sich das Aktivieren von RayTracing sowieso schenken kann, da hier Bildrateneinbrüche um 50% normal zu sein scheinen. Es sei denn das RayTracing bei BF-V ist einfach nur grottenschlecht implementiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.