be quiet! Pure Power 11 im Praxistest - Seite 2

Teilmodulares & leises 80Plus Gold 500W-Netzeil für rund 70 Euro

Anzeige

Ausstattung

Das Gehäuse des be quiet! Pure Power 11 ist hochwertig seidenmatt schwarz lackiert. Besondere Akzente setzt das geprägte be quiet! Logo auf dem Seitenteil und das Einzelstabgitter vor dem Silent Wings 120-mm-Lüfter mit orangen Entkopplungsgummi.

Die Anschlussleitungen sind teilmodular ausgeführt, d.h. das ATX-Kabel ist fest angeschlossen. Die Zusatzverbraucher können nach Bedarf über die zusätzlichen Kabel angesteckt werden.
Während das ATX-Kabel mit Mesh ummantelt ist, sind die Zusatzkabel als schwarze Flachbandkabel ausgeführt.

Die Leitungen finden auf dem sauber gegliederten Anschlussfeld Kontakt:

Technische Daten

  • Bezeichnung: be quiet! Pure Power 11 500W CM
  • Maße & Gewicht: 150x160x86 mm; 1,6 kg
  • Leistung: 500 Watt
  • Spezifikation: ATX 12V2.4 EPS 12V V2.92
  • Lüfter: 120 mm
  • Zertifikat: 80Plus Gold
  • Anschlüsse: ATX 20+4 Pin, P4+4, 3x Molex, 6x SATA, 2x 6+2-pin PCI Express, 1x FDD
  • Schutzschaltungen: Überstrom, Über- und Unterspannung, Kurzschluss, Überhitzung und Überlastung (OCP, OVP, UVP, OPP, OTP, SCP)
  • Besonderheiten: 5 Jahre Garantie

Die Anschlussdaten sind auf dem Typenschild aufgedruckt:

Weitere Infos dazu auch auf der Website des Herstellers.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.