Chuwi Hipad im Test

Günstiges 10,1"-Tablet für Gaming & Entertainment

Anzeige

Das Chuwi Hipad wurde laut Hersteller für Gaming und Entertainment konzipiert, was wir im nachvolgenden Test genau unter die Lupe nehmen werden. Das Tablet besitzt ein 10,1 Zoll großes IPS-Display mit einer 16:10 Auflösung mit 1920×1200 Pixeln. Verbaut wurde ein recht potenter Mediatek Helio X27 Chip, 3 GByte Hauptspeicher und 32 GByte Flashspeicher, der sich mit einer MicroSD-Karte aber erweitern lässt.

Dies dürfte zu Testergebnissen führen, die in einem Bereich eines besserem Mittelklasse-Smartphones liegen. Dies wären gute Werte, wenn der aktuelle Preis von etwa 140 Euro berücksichtigt wird.

Chuwi Hipad

UPDATE 4.1.2019:
Alternativ ist das Chuwi Hipad auch bei Amazon in Deutschland erhältlich, kostet dort allerdings mit knapp 191 Euro deutlich mehr.

Beim Betriebssystem wurde auf Android 8.0 gesetzt, was laut Hersteller im Jahr 2019 aber auch ein Update auf 9.0 erhalten soll. Dual-Band 2.4/5.0 GHz WLAN und Bluetooth 4.1 sind ebenfalls mit an Board. Verzichtet werden muss dagegen auf GPS und LTE. Eine SIM-Karte wird nicht unterstützt.

Spezifikationen auf der Verpackung

Der Lieferumfang des Gerätes fällt sehr übersichtlich aus. Beigelegt wurde ein kleines Werkzeug zum Öffnen des SD-Karten-Steckplatzes sowie ein Ladekabel für den USB Typ-C Anschluss.

Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.