Preise der Samsung Galaxy S10 Serie

Neue High-End Smartphones für 750 bis 1500 Euro - Neue authentische Bilder

Im Dezember waren bereits erste Preisangaben für die kommenden Samsung Galaxy S10 Smartphones aufgetaucht, allerdings nur in britischen Pfund. Jetzt gibt es die ersten Euro-Preis bei Twitter, die den Preisrahmen von 750 bis 1500 Euro aber ungefähr bestätigen. Außerdem sind offenbar authentische Bilder von S10 und S10+ durchgesickert.

Anzeige

Die Bilder vom 6,1 Zoll großen Galaxy S10 und dem 6,4-Zoll-Modell Galaxy S10+ zeigen auf der Rückseite eine Hauptkamera mit drei Linsen, aber keinen Fingerabdrucksensor. Dieser ist nämlich in das Display auf der Vorderseite integriert, genauso wie die Frontkamera. Samsung packt diese in den rechten. oberen Teil des Bildschirms und kommt auf diese Weise um den vielfach unbeliebten Notch herum. Man sieht auch, dass das Galaxy S10+ mit einer Dual-Selfiecam ausgestattet ist, während das etwas kleinere S10 mit einer einfachen Frontkamera kommt.

Preislich beginnt Samsung beim 5,8 Zoll großen Galaxy S10e (von dem es noch keine Bilder gibt) mit 749 Euro für 6 GByte Hauptspeicher und 128 GByte Speicherplatz.
Vom normalen Galaxy S10 wird es dagegen zwei Modelle geben. Mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicher ist man mit 899 Euro dabei, während die Version mit 8/512 GByte bei 1149 Euro liegt.
Das Galaxy S10+ kommt sogar in drei unterschiedlichen Varianten – mit 6/128 GByte für 999 Euro, mit 8/512 GByte für 1249 Euro sowie mit 12 GByte RAM und satten 1 TByte Speicherplatz für 1499 Euro.

Die Preise kommen angeblich aus Holland, dürften aber 1-zu-1 auf Deutschland übertragbar sein. Samsung wird seine Galaxy S10 Smartphones auf seiner Unpacked-Veranstaltung in San Francisco am 20. Februar offiziell vorstellen.

Quelle: Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.