GeForce GTX 1660 Ti soll $279 kosten

Auch Bilder der Gigabyte GTX 1660 Ti & neue Benchmark-Resultate

Aus vermeintlich zuverlässiger Quelle kommt die Bestätigung der ersten Preisangaben für die kommende GeForce GTX 1660 Ti. Demnach wird diese neue Grafikkarte von Nvidia in Nordamerika einen Listenpreis von wie erwartet 279 US-Dollar tragen (ohne MwSt.). Das dürfte in Europa auf 299 Euro hinauslaufen (inkl. MwSt.).

Anzeige

Die neue GeForce GTX 1660 Ti soll am 22. Februar eingeführt werden und basiert auf einem gegenüber der RTX-Serie etwas beschnittenem ‚Turing‘ Grafikchip, denn der TU116 kommt ohne die sogenannten RT-Kerne für die Beschleunigung von Echtzeit-Raytracing. Immerhin werden 1536 CUDA-Kerne bzw. Shader-Einheiten und 6 GByte GDDR6 Grafikspeicher an einer 192 bit breiten Speicherschnittstelle geboten, was in allen Punkten etwas besser ist als die bisherige GeForce GTX 1060 aus der ‚Pascal‘ Generation. Die GeForce GTX 1660 Ti dürfte der Nachfolger werden und ist unterhalb der GeForce RTX 2060 positioniert, die einen Listenpreis von $349 besitzt. Dafür bekommt man aber nicht nur Raytracing-Unterstützung, sondern auch mehr CUDA-Kerne (1920 statt 1536). Preislich wird es hier also etwas eng.

Nvidia GeForce GTX vs. GeForce RTX (1650/1660 inoffiziell)
GeForce GTX 1060 GTX 1650 GTX 1660 GTX 1660 Ti RTX 2060
Architektur Pascal Turing Turing Turing Turing
Grafikchip GP106 ? TU116 TU116 TU106
CUDA/Shader 1152/1280 ? 1280 1536 1920
Speicher 3/6 GByte GDDR5(X) ? 3/6 GByte GDDR5 6 GByte GDDR6 6 GByte GDDR6
RAM-Interface 192 bit ? 192 bit 192 bit 192 bit
Listenpreis $299 $179 $229 $279 $349
Einführung Juli 2016 März 2019 März 2019 Feb. 2019 Jan. 2019

Neue Benchmark-Resultate gibt es auch mal wieder, jetzt aus „Final Fantasy XV“. Hier platziert sich die GeForce GTX 1660 Ti bei der hohen Auflösung von 2560×1440 Pixel und hoher Bildqualität direkt über der GeForce GTX 1070.

Außerdem ist nach den GeForce GTX 1660 Ti von EVGA, Palit und Galax nun auch ein Modell von Gigabyte aufgetaucht. Die „Gigabyte GeForce GTX 1660 Ti OC“ gehört dabei nicht zu den ‚Gaming‘ oder ‚Aorus‘ Serien dieses Herstellers und soll die günstigste GTX 1660 Ti von Gigabyte werden.

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.