AZZA Cube 802F Designer-Glaswürfel im Test

Schickes Cube-Gehäuse mit Echtglas-Seiten & 5 RGB-Lüftern für ca. 270 Euro

Anzeige

Das AZZA Cube 802F ist optisch eins der außergewöhnlichsten Gehäuse, die wir jemals getestet haben. Der Würfel besitzt auf drei Seiten Echtglasteile und besticht ansonsten vor allem durch die Aufstellungsart auf dem Standfuß sowie den fünf vorinstallierten und beleuchteten Lüfter.
An Hardware sollen übliche ATX-Komponenten Platz finden, so dass wir in diesem Bereich mit keinen großen Einschränkungen rechnen. Preislich ist es mit rund 270 Euro im oberen Segment angesiedelt. Wenn es aber auch im Inneren und bei der Qualität auf einem Topniveau liegt, dürfte dieser Preis gerechtfertig sein, was wir nachfolgend überprüfen werden.

AZZA Cube 802F

Lieferumfang

Verpackt wurde das Gehäuse in einem sehr großen Karton, der zudem fast 15 Kg wiegt. Ohne Fahrzeug sollte man diesen daher nicht transportieren wollen.
Der Standfuß wurde neben dem Gehäuse verpackt, damit auch Anbieter von Komplettsystemen den Karton verwenden können, um ihr System inklusive dem Gehäuse und dem Standfuß verschicken zu können.

Dem Gehäuse hinzugefügt wurden Schrauben für den Einbau der Hardware, einige Einwegkabelbinder, Abschlussstücke für die Lüfter, ein Speaker sowie eine Fernbedienung für die Beleuchtung. Eine Anleitung liegt nicht bei. Diese muss von der Hersteller-Homepage heruntergeladen werden und steht aktuell nur in englischer Sprache zur Verfügung, besitzt allerdings auch viele Bilder.

Lieferumfang


Christian Kraft

Redakteur

1 Antwort

  1. Fitim sagt:

    Hi, ich habe ein Problem zwecks der RGB Beleuchtung des Azza Cube 802F Gehäuses.

    Zunächst wurde mir die Fernbedienung nicht mitgeliefert und dann lässt die sich einfach nicht steuern.

    Betrieben wird ein Asuss Prime x470 Pro. Ich habe anfangs schon Probleme gehabt alle lüfter rgb’s zum laufen zu kriegen da es mit den adaptern ein ziemliches chaos ist.

    Brauche da dringend Hilfe. Kann man sich da ggf. mit direkten Bildern Kontaktieren?

    Liebe Grüße
    Fitim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.