Samsung Galaxy Fold: Neustart in 2 Wochen

Klappbares Smartphone ab 18. September erhältlich - nun mit 5G

Nachdem Samsung das neue Galaxy Fold im April zunächst wegen technischer Probleme verschieben musste, haben die Südkoreaner nun den Neustart angekündigt. Ab 18. September soll dieses faltbare Smartphone endlich erhältlich sein und kommt dann auch gleich mit Unterstützung für den neuen 5G-Mobilfunkstandard.

Anzeige

Das „Galaxy Fold 5G“ basiert weiterhin auf dem Snapdragon 855 High-End Chip von Qualcomm und verfügt über ein faltbares „Infinity Flex“ Hauptdisplay, das im ausgeklappten Zustand 7,3 Zoll misst und eine Bildschirmauflösung von 2152×1536 Pixel bietet. Zusammengefaltet kommt das 4,6″-Frontdisplay mit 1680×720 Pixel Auflösung zum Zuge, das bequem mit einer Hand bedient werden kann. Beide Displays verwenden AMOLED-Technik.

Es gibt satte 12 GByte Hauptspeicher und der Speicherplatz umfasst 512 GByte. Die Frontkamera setzt auf zwei Linsen mit 10 und 8 Megapixel, wobei der größere Sensor Weitwinkel bietet. Die Hauptkamera verfügt über drei Sensoren: ein Ultraweitwinkelobjektiv mit 16 Megapixel, ein normales Weitwinkelobjektiv mit 12 MP und optischer Bildstabilisierung (OIS) und ein Teleobjektiv mit ebenfalls 12 MP und OIS. Der integrierte Akku bemisst 4235 mAh und das Betriebssystem basiert auf Android 9.0.

Das knapp 276 Gramm schwere Samsung Galaxy Fold 5G wird am 18. September hierzulande in Schwarz und Silber zum Preis von 2100 Euro in den Handel kommen.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.