Samsung bringt Galaxy A51 & A71 Handys

Neue Mittelklasse-Smartphones in 6,5 & 6,7 Zoll mit Quad-Kameras

Samsung hat in einigen Ländern die Nachfolger der Galaxy A50 und A70 Mittelklasse-Smartphones eingeführt. Galaxy A51 und A71 kommen mit teilweise größerem Bildschirm im 20:9-Format, etwas besserem Chip und vier statt drei Hauptkameras auf der Rückseite. Es bleibt aber beim üblicherweise sehr guten „Super AMOLED“ Display mit FullHD+ Auflösung.

Anzeige

Samsung Galaxy A50 und A70 wurden in diesem Frühjahr eingeführt und zum Jahreswechsel stehen also jetzt die Nachfolger bereit. Galaxy A51 und A71 kommen beide nun ohne den vielfach ungeliebten Notch aus und platzieren die 32-Megapixel-Frontkamera für Selfies oder Videotelefonie oben mittig im von Corning Gorilla Glass 3 geschützten Bildschirm. Auf der Rückseite umfasst das Kameramodul gleich vier Bildsensoren. Die Hauptkamera vom Galaxy A71 liefert 64 Megapixel über eine f/1.8 Blende, während das A51 auf 48 MP über eine f/2.0 Blende kommt. Die restlichen drei Kamerasensoren sind dagegen gleich: Ein Ultraweitwinkelobjektiv mit 12 MP über eine f/2.2 Blende, ein Tiefensensor mit 5 MP über eine f/2.2 Blende und ein Makroobjektiv mit 5 MP über eine f/2.4 Blende.

Das Galaxy A51 ist mit 6,5 statt 6,4 Zoll etwas größer und die Auflösung ist minimal von 2340×1080 auf 2400×1080 Pixel gewachsen. Basis ist ein Exynos 9611 Chip von Samsung, der mit vier ARM Cortex-A73 High-End Kernen bei 2,3 GHz und vier energieeffizienten Cortex-A53 Kernen mit 1,7 GHz aber auf die gleichen CPU-Spezifikationen kommt wie der Exynos 9610 des Galaxy A50. Auch die ARM Mali-G72 MP3 Grafikeinheit ist die gleiche. Der Speicherplatz beträgt 128 GByte und der Hauptspeicher des Galaxy A51 wurde gegenüber dem A50 in manchen Regionen von 4 auf 6 GByte ausgebaut. Die Akkukapazität bleibt aber bei 4000 mAh.

Das Galaxy A71 kommt wie das A70 mit einem 6,7 Zoll großen Display mit 2400×1080 Pixel, aber es wird ein etwas besserer Chip einesetzt. Statt des Snapdragon 675 von Qualcomm im A70 kommt das A71 mit dem Snapdragon 730, der auf zwei High-End ARM Cortex-A76 und sechs energgieeffizienten Cortex-A55 basiert. Während das A70 mit 6 GByte RAM ausgestattet ist, kommt das Galaxy A71 in manchen Regionen auch mit 8 GByte RAM. Speicherplatz und Akku bleiben aber bei 128 GByte und 4500 mAh.

Galaxy A51 und A71 kommen beide erfreulicherweise noch mit einem 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer oder Headset und der Fingerabdrucksensor ist wie bei den Vorgängern in das Display integriert. Der integrierte Akku wird wie gewohnt über einen USB Typ-C Anschluss aufgeladen.

Beide neuen Galaxy A-Smartphones sind bislang für Polen, Taiwan und Vietnam angekündigt worden und weitere Regionen dürften in der nächsten Zeit folgen. Preislich dürften man sich hierzulande auf mindestens 300 bzw. 400 Euro einstellen, wenn man die Preise der Vorgänger betrachtet, denn derzeit ist das Galaxy A50 ab etwa 260 Euro und das Galaxy A70 ab rund 320 Euro erhältlich (jeweils ohne Vertrag).

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.