Gigabyte Radeon RX 5600 XT aufgetaucht

Neue Grafikkartenserie 'EAGLE' von Gigabyte - auch für GeForce Modelle

Nachdem kürzlich bereits Radeon RX 5600 XT von ASUS und ASRock aufgetaucht waren, sind nun auch entsprechende Grafikkarten von Gigabyte durchgesickert. Bei der EEC in Osteuropa hat der taiwanische Hersteller zahlreiche verschiedene Grafikkarten der neuen, bislang ungenannten ‚EAGLE‘ Serie registriert und dazu gehören auch etliche Radeon RX 5600 XT Modelle.

Anzeige

Dies geht aus einem Eintrag auf der Website der „Eurasian Economic Commission“ (EEC) in Russland hervor, einem Teil der eurasischen Wirtschaftsunion, bei der Hersteller ihre Produkte registrieren für die Zulassung zum Verkauf.

Die neue Gigabyte ‚EAGLE‘ Serie umfasst nicht nur AMD Radeon Grafikkarten der aktuellen ‚Navi‘ Generation, sondern auch etliche Nvidia GeForce Modelle – von der GeForce GTX 1650 bis hin zur GeForce RTX 2080, einschließlich aller neuen Super-Versionen. Es fehlt lediglich eine Gigabyte GeForce RTX 2080 Ti EAGLE.

Auf Seiten von AMD enthält die Registrierung bei der EEC Radeon RX 5700 XT, RX 5700, RX 5500 XT sowie eben auch die neuen, bislang noch nicht offiziell angekündigten Radeon RX 5600 XT Grafikkarten. Die Namensgebung bestätigt erneut die Ausstattung der Radeon RX 5600 XT mit 6 GByte Grafikspeicher, was auf eine 192 bit breite Speicherschnittstelle hindeutet. Zum Vergleich: Die Radeon RX 5500 XT kommt mit 128-bit RAM-Interface und die RX 5700 Serie baut auf eine 256-bit-Schnittstelle.

Es wird allgemein angenommen, dass AMD die Radeon RX 5600 XT Anfang nächsten Jahres offiziell vorstellen wird – voraussichtlich zur CES in Las Vegas im Januar.

Quelle: Komachi @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.