Intel plant neue ‚Evo‘ Marke & Logos

Wohl neuer Markenname für CPUs mit Hybrid-Technologie

Marktführer Intel hat in den letzten Tagen neue Markennamen und Logos beim US-amerikanischen Patentbüro angemeldet. Dabei war auch der neue Produktname „Evo – powered by Core“ einschließlich des Anhängsels ‚i5‘. Das wird allgemein gedeutet als neuer Name für CPUs der Hybrid-Technologie, also mit unterschiedlichen Kernen.

Anzeige

Intel hatte dieses Jahr bereits ‚Lakefield‘ Prozessoren eingeführt, die auf einem High-End Kern und vier energie-effizienten Kernen basieren – ähnlich wie die Mobilchips auf Basis der big.LITTLE Architektur von ARM für Smartphones und Tablets. Nächstes Jahr werden Intel „Alder Lake“ Prozessoren mit der gleichen Hybrid-Architektur erwartet und diese könnten im Handel den neuen Namen ‚Evo‘ tragen. Darüber hinaus deutet auch das kleine Quadrat unten rechts im Firmenlogo und beim „Intel Inside“ Sticker auf die unterschiedlichen Kerne hin.

Um Kunden den Übergang von den bisherigen ‚Core‘ CPUs zu den neuen ‚Evo‘ CPUs deutlicher zu machen, setzt Intel noch ein „Powered by Core“ hinzu. Außerdem wird man wohl bei der Klassifizierung nach i3, i5, i7 und i9 für unterschiedliche Leistungsstufen bleiben, wie die Logos andeuten.

Das US-Patentbüro zeigt die Logos üblicherweise nur in Graustufen, aber das dürfte sich bei offizieller Einführung noch ändern.

Hier einige Intel-Logos der letzten Jahre zum Vergleich:

Quelle: momomo_us @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.