GeForce RTX 3090 CEO Edition mit 48 GB?

$3500 teures Sondermodell der Nvidia 'Ampere' Top-Grafikkarte wohl Fake

In Asien ist ein Bild einer „GeForce RTX 3090 CEO Edition“ aufgetaucht, die nicht nur in Gold statt Silber gehalten ist, sondern auch über 48 statt 24 GByte GDDR6X Grafikspeicher verfügen soll. Als Preis werden 3499 US-Dollar angegeben, mehr als doppelt soviel wie die normale GeForce RTX 3090, das neue Topmodell der Nvidia GeForce ‚Ampere‘ Grafikkartenserie.

Anzeige

Ob diese „GeForce RTX 3090 CEO Edition“ neben dem doppelt so großen Grafikspeicher auch mit mehr CUDA-Kernen bzw. Shader-Einheiten kommen soll, wurde leider nicht angegeben. Allerdings gibt es bereits Zweifel an der Legitimität dieser Grafikkarte, denn die 48 GByte Grafikspeicher können nur über GDDR6X-Chips mit doppelter Kapazität erreicht werden und nach Angaben von Speicherhersteller Micron sind 16-Gbit GDDR6X-Chips erst für nächstes Jahr vorgesehen. Die nromale GeForce RTX 3090 nutzt 8-bit GDDR6X-Chips. Außerdem ist die Originalquelle in China bereits verschwunden bzw. das Bild dort gelöscht worden.

Rein vom Namen her wäre eine „GeForce RTX 3090 CEO Edition“ durchaus denkbar, denn schließlich werden auch limitierte Sondermodelle von AMDs Radeon Grafikkarten und Ryzen Prozessoren angeboten, die sogar mit Unterschrift von AMD-Chefin Lisa Su versehen sind. Allerdings würde man bei einer „GeForce CEO Edition“ eher eine Lederversion erwarten, denn schließlich ist Nvidia-Chef Jensen Huang für seine Lederjacken bekannt, die er bei eigentlich jedem öffentlichen Auftritt trägt.

GeForce RTX 3090 CEO Edition

Jensen Huang präsentiert GeForce RTX 3090 Founder’s Edition

Quelle: Avery78 @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.