So sieht die GeForce RTX 3090 im PC aus

Erstes Bild der im System eingebauten 1500-Euro-Grafikkarte von Nvidia

Die GeForce RTX 3090 ist das neue Topmodell der gerade erst vorgestellten GeForce ‚Ampere‘ Grafikkarten und belegt als Nvidia-eigene „Founder’s Edition“ nicht nur drei Steckplätze durch eine aufwändige Kühlung, sondern ist auch mehr als 31 cm lang. Jetzt ist in Asien das erste Bild dieser in einem PC eingebauten GeForce RTX 3090 aufgetaucht, die die Ausmaße verdeutlicht.

Anzeige

Diese Woche war bereits ein Größenvergleich der diversen „Founder’s Edition“ Modelle von GeForce RTX 3090, 3080 und 3070 anhand eines anderen Fotos möglich gewesen, aber nun kann man sich ausmalen, wie die GeForce RTX 3090 FE im eigenen System aussehen könnte – sollte man bereit sein, für diese Grafikkarte knapp 1500 Euro auszugeben.

Während die von Nvidia-Boss Jensen Huang im Präsentationsvideo gezeigte und vom Hersteller selbst angebotene GeForce RTX 3090 FE über Silberstreifen am Kühler verfügt, fehlen diese bei dem abgebildeten 3090-Modell. Deshalb dürfte es sich noch um ein Vorserienexemplar handeln, das aber bereits mit dem gleichen Kühler ausgestattet ist, der die Grafikkarte dermaßen groß (lang, hoch und breit) werden lässt. Man sieht außerdem die direkte Stromversorgung vom Netzteil, die über zwei 8-Pin-Kabel realisiert ist, die per Adapter mit dem 12-Pin-Anschluss der Grafikkarte verbunden sind.

Die GeForce RTX 3090 misst mit ihrer 3-Slot-Kühlung insgesamt 313×138 mm (Länge x Breite), besitzt eine Leistungsaufnahme von bis zu 350 Watt und wird ab 24. September für rund 1500 Euro erhältlich sein.

Quelle: Chiphell

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.