GeForce RTX 3060 Ti kommt nach 3070

Nächste Nvidia 'Ampere' Grafikkarte unterhalb RTX 3070 wohl Ende Oktober

Gerüchte über die nächste Nvidia GeForce ‚Ampere‘ Grafikkarte nach der Mitte Oktober kommenden RTX 3070 gab es bereits mehrere, aber jetzt wurde die GeForce RTX 3060 Ti von zwei unabhängigen Quellen bestätigt. Diese wird auf dem gleichen GA104 Grafikchip wie die 3070 basieren, aber natürlich etwas abgespeckt. Allerdings bleibt es bei 8 GByte GDDR6 Grafikspeicher.

Anzeige

Warum Nvidia nicht zunächst die normale GeForce RTX 3060 (ohne Ti) bringt, ist noch unklar. Allerdings heißt es, dass der GA106 Grafikchip für dieses Modell noch nicht marktreif sei und Nvidia möglicherweise zunächst auf die für Ende Oktober angekündigte AMD Radeon RX 6000 Serie reagieren will. Offenbar will das GeForce-Team weiter die Oberhand behalten mit einem weiteren überlegenen Grafikkartenmodell in allen relevanten Preisbereichen.

Die GeForce RTX 3060 Ti mit dem GA104-200 Grafikchip soll mit 4864 CUDA-Kernen bzw. Shader-Einheiten kommen – 1024 weniger als die RTX 3070. Es bleibt aber bei 8 GByte GDDR6 RAM mit 14 Gbit/s an einer 256 bit breiten Speicherschnittstelle für eine Bandbreite von 448 GByte/s, wie auch die 3070.

Allerdings reduziert sich die Leistungsaufnahme. Die Quellen bei den Grafikkartenherstellern nennen rund 200 Watt, so dass man von einem Referenzwert von 180 Watt ausgehen kann ohne werkseitige Übertaktung. Damit würde die GeForce RTX 3060 Ti nur minimal mehr Strom verbrauchen als RTX 2070 und RTX 2060 SUPER der Vorgängergeneration ‚Turing‘, die beide offiziell mit 175 Watt gelistet sind.

Der Einführungstermin der GeForce RTX 3060 Ti ist zwar noch nicht bestätigt, aber interne Roadmaps deuten Ende Oktober an. Dies ist allerdings noch unbestätigt. Eventuell wird Nvidia etwas verraten oder andeuten, wenn die GeForce RTX 3070 am 15. Oktober in den Handel kommt.

Nvidia GeForce RTX Serie (Stand: 28.9.2020)
GeForce RTX 3090 RTX 3080 RTX 3070 RTX 3060 Ti
Architektur Ampere
Grafikchip GA102-300 GA102-200 GA104-300 GA104-200
Transistoren 28 Mrd. 28 Mrd. 17,4 Mrd. 17,4 Mrd.
Fertigung Samsung 8 nm
CUDA-Kerne 10.496 8704 5888 4864
Tensor-Kerne 328 272 184 152
RT-Kerne 82 68 46 38
Basistakt 1395 MHz 1440 MHz 1500 MHz ?
Boost-Takt 1695 MHz 1710 MHz 1725 MHz ?
Speicher 24 GByte GDDR6X 10 GByte GDDR6X 8 GByte GDDR6 8 GByte GDDR6
RAM-Interface 384 bit 320 bit 256 bit 256 bit
RAM-Takt 19,5 Gbit/s 19 Gbit/s 14 Gbit/s 14 Gbit/s
Bandbreite 936 GByte/s 760 GByte/s 448 GByte/s 448 GByte/s
TGP 350 Watt 320 Watt 220 Watt ~180 Watt
Preis 1499 Euro 699 Euro 499 Euro ?
Erhältlich 24.9.2020 17.9.2020 15.10.2020 Oktober 2020?

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.