Astro Gaming A50 Wireless Headset im Test - Seite 3

Kabelloses Headset mit Dolby Sound für rund 300 Euro

Anzeige

Basisstation

Astro liefert nicht nur das A50 Gaming Headset, sondern auch die passende Basisstation dazu. Die Basisstation wird per USB an den PC oder mit Toslink an die Xbox angeschlossen. Sobald die Basisstation angeschlossen wurde, ist sie auch schon komplett betriebsbereit.
Die Basisstation baut eine 5-GHz-Funkverbindung mit bis zu 10 Meter Reichweite zum A50 auf. Diese Reichweite ist im normalen Gebrauch völlig ausreichend. Die Basisstation besitzt eine integrierte USB-Soundkarte und funktioniert nur mit einer Verbindung zum PC. Die Soundkarte sorgt für Game-Chat-Balance sowie Gameplay- und Chat-Streaming.
Schon beim ersten Blick auf die Basisstation fällt eine dezente LED-Beleuchtung auf. Hier wird der Ladestatus, Profile und Dolby Ein/Aus angezeigt und dient somit zur Orientierung für den Benutzer.

Astro A50 – Basisstation

Sobald die Gamingsession beendet wurde, kann der Benutzer das Headset in die vorgesehene Basisstation setzen. Das A50 muss nicht direkt angesteckt werden, sondern wird über die zwei Pins in der Ladeschale geladen. Der Ladezeit des Gaming Headsets beträgt ca. 6 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.