Xiaomi Mi 11 mit Snapdragon 888 angekündigt

High-End Smartphone mit 6,81"-Display mit 120 Hz & Triple-Kamera ab 500 Euro

Mit dem Xiaomi Mi 11 hat der chinesische Hersteller das erste Smartphone auf Basis des neuen Snapdragon 888 Chips von Qualcomm offiziell vorgestellt. Das Mi 11 ist also das erste Flaggschiff des kommenden Jahres, denn es wird schon ab 1. Januar erhältlich sein, wenn auch erstmal nur in China. Internationale Versionen dürften aber in Kürze folgen.

Anzeige

Das Xiaomi Mi 11 kommt neben dem neuen High-End Chip von Qualcomm auch mit einem High-End Bildschirm, denn das 6,81 Zoll große AMOLED-Display bietet neben 120 Hz Bildwiederholrate auch eine sehr hohe Auflösung von 3200×1440 Bildpunkten. Der Vorgänger, das Xiaomi Mi 10, musste sich noch mit 90 Hz und 2340×1080 Pixel begnügen. Außerdem ist das Display des Mi 11 vom neuen „Gorilla Glass Victus“ geschützt und soll eine Abtastrate von hohen 480 Hz für schnelle Eingaben bieten. Der Fingerabdrucksensor ist in das Display integriert und kommt von Goodix, die mit ihren Sensoren auch den Puls messen können. Allerdings hat Xiaomi das bei der Ankündigung des Mi 11 nicht erwähnt, so dass unklar ist, ob das neue Handy dies auch unterstützt.

In das Display ist oben links auch die Frontkamera integriert (Punch-Hole), die für Selfies 20 Megapixel über eine f/2.2 Blende liefert. Auf der Rückseite findet man – ebenfalls oben links – die drei Objektive der Triple-Kamera mit einem Hauptsensor für 108 Megapixel über eine f/1.85 Blende mit optischer Bildstabilisierung, einem Ultraweitwinkelobjektiv für 13 Megapixel über eine f/2.4 Blende mit 123-Grad-Blickwinkel sowie einem 5-MP-Teleobjektiv über eine f/2.2 Blende.

Dem Snapdragon 888 SoC stehen je nach Modellauswahl entweder 8 oder 12 GByte LPDDR5-Hauptspeicher plus 128 oder 256 GByte Speicherplatz (UFS 3.1) zur Seite. Letzterer kann leider nicht mehr per MicroSD-Karte erweitert werden. Der integrierte Akku bietet eine nominelle Kapazität von 4600 mAh und kann per 55-Watt-Ladegerät über den USB-C Anschluss schnell aufgeladen werden (Qualcomm Quick Charge 4+), aber auch schnelles Aufladen ohne Kabel ist möglich mit immerhin 50 Watt. Leider folgt Xiaomi dem Beispiel von Apple und legt kein Ladegerät mehr bei.

Weitere Features des Xiaomi Mi 11 sind Harman-Kardon Stereo-Lautsprecher, Dual-5G (mit Sub-6 Unterstützung), WiFi-6E, Bluetooth 5.2 und NFC für bargeldloses Bezahlen z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Das Xiaomi Mi 11 wird in China ab dem 1. Januar 2021 in sechs verschiedenen Farben und Modellvarianten erhältlich sein, nämlich Black, White, Blue, „Khaki Vegan Leather“, „Purple Leather“ und einer „Special Edition“ mit Unterschrift von Xiaomi-Chef Lei Jun. Preislich beginnt es mit der 8/128-GByte-Version bei 3999 Yuan (umgerechnet knapp 500 Euro) und das Topmodell mit 12/256 GByte schlägt mit 4699 Yuan zu Buche (umgerechnet rund 587 Euro).

Wann es das Xiaomi Mi 11 auch in Europa zu kaufen geben wird, wurde leider noch nicht verraten, aber das sollte man in den nächsten Wochen erfahren können. Außerdem rechnet man im Februar auch mit der Ankündigung eines Xiaomi Mi 11 Pro, u.a. mit besserem Teleobjektiv.

Quelle: Xiaomi

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.