Aktuell gratis: „Metro: Last Light Redux“

Nachfolger von "Metro: 2033" kostenlos zum Download bei GOG

Letzte Woche gratis „Metro: 2033 Redux“ bei EPIC bestellt? Dann wird es jetzt Zeit für den Nachfolger dieses mittlerweile klassischen Ego-Shooters mit Survival-Horror-Elementen, denn „Metro: Last Light Redux“ gibt es derzeit kostenlos bei GOG! Das Spiel wurde unter dem Arbeitstitel „Metro 2034“ entwickelt und basiert weiterhin auf dem fiktionalen, postapokalyptischen Metro-2033-Universum.

Anzeige

Der Spieler übernimmt in „Metro: Last Light“ abermals die Rolle des Artjom, des Romanhelden und Protagonisten des Vorgängers Metro 2033. Anders als bei Metro 2033 wurde die Handlung des Spiels diesmal jedoch vom ukrainischen Entwicklerstudio weitgehend unabhängig von der Buchvorlage selbst entwickelt. Es gibt jedoch einige Parallelen zur Handlung des Romans „Metro 2034“.

Im Zentrum steht ein weiteres Mal die Auseinandersetzung mit den „Schwarzen“ beziehungsweise dem aus dem Vorgänger bekannten telepathisch begabten Wesen. Obwohl die Schwarzen als ausgerottet gelten, erhält Artjom zu Beginn des Spiels die Meldung über eine Sichtung an der Oberfläche. Er wird daher ausgeschickt, um diese Angaben zu überprüfen. Dabei geraten er und einer der Schwarzen in die Gefangenschaft der Neofaschisten, aus der Artjom sich befreien muss. Im weiteren Spielverlauf erhält er den Auftrag, den von den Neofaschisten weggebrachten Schwarzen zu finden und mit ihm Kontakt aufzunehmen. Gleichzeitig kündigt sich seit Monaten zwischen den verschiedenen Fraktionen der Metro ein Krieg um einen im Vorgängerspiel Metro 2033 entdeckten riesigen Waffenbunker aus der Zeit vor der atomaren Katastrophe an, während an einigen Stationen der Metro eine mysteriöse tödliche Seuche wütet. Der Spieler streift wie auch im Vorgängerspiel durch unzählige Stationen der Metro und immer wieder über die Moskauer Oberfläche, um die Geheimnisse und Zusammenhänge all dieser Vorgänge aufzuklären. (Quelle: Wikipedia)

Metro: Last Light“ wird in der grafisch sowie bei KI und Waffenhandling verbesserten Redux-Version aktuell von GOG („Good Old Games“) verschenkt, also kostenlos zum Download angeboten, aber nur noch bis morgen. Allerdings kann man es auch danach noch weiterspielen, denn nach Bestellung gehört es wie gewohnt ohne zeitliche Einschränkung euch.

 

Quelle: Metro: Last Light Redux bei GOG

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.