Nintendo Switch Pro: Leistung könnte am Ende brachliegen

Spiele müssen immer noch für die reguläre Version angepasst werden

Nintendo soll aktuellen Gerüchten zufolge eine Switch Pro planen. Dabei werde es sich nach aktuellem Stand der Dinge aber nicht um eine neue Konsolengeneration handeln, sondern eher um ein Modell, das mit den PlayStation 4 Pro und Xbox One X vergleichbar wäre. Es soll sich also um einen Mid-Generation-Refresh handeln. Ein Enwickler gibt nun zu Protokoll, dass die Leistung einer derartigen Nintendo Switch Pro nicht überbewertet werden sollte.

Anzeige

So hat der Mitbegründer des Studios Engine Software erklärt, dass er zwar mehr Leistung natürlich schätzen würde, jedoch bezweifelt, dass jene voll ausgekostet werden könnte. Das liege daran, dass er und andere Entwickler ihre Spiele weiterhin auch für ältere Switch-Modelle optimieren müssten. Abseits von höheren Auflösungen prophezeit er also nur geringe Mehrwerte durch eine sogenannte Nintendo Switch Pro. Dafür müsste eher ein kompletter Generationswechsel her.

Die neue Nintendo Switch Pro soll auch ein verbessertes Display, entweder mit OLED- oder LCD-Technik mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung mitbringen. Ob die neue Nintendo Switch dann wirklich 4K-Fans ködern soll, wie aktuell angenommen, ist noch offen.

Quelle: NintendoEverything

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.