Controller-Drift: Problem betrifft auch den DualSense der PlayStation 5

Verursacher sind Standard-Komponenten, die in vielen Pads stecken

Die PlayStation 5 ist erst Ende 2020 erschienen. Dennoch gibt es bereits Nutzer, die Probleme mit den DualSense-Controllern haben. Wie bei den Joy-Con der Nintendo Switch kann es zu seinem sogenannten Drift kommen. Dann nimmt der Analogstick Eingaben vor und bewegt die Spielfigur ohne Zutun des Nutzers in eine Richtung. Die Ursache können Verschmutzungen im Inneren oder auch Verschleiß sein. Auch der DualShock 4 der PS4, die Controller der Xbox One (inklusive des Elite-Modells) sowie der Switch Pro Controller waren davon bereits betroffen.

Anzeige

Ursache ist ein Joystick-Modul des Zulieferers Alps. Es wird vom Hersteller mit einer Lebensdauer von rund 200.000.000 Zyklen bewertet, was für Umdrehungen des Sticks steht. Wie die Kollegen von iFixit angeben, kommen aber schon bei einer Minute zocken eines Egoshooters bereits ca. 100 Zyklen zustande. Gamer, die da sehr aktiv sind, könnten ihren Analogstick daher innerhalb weniger Monate abnutzen.

Im Kopf behalten sollte man freilich, dass es sich da nur um einen durchschnittlichen Wert handelt. So kann der Verschleiß auch früher oder wesentlich später eintreten. Laut iFixit sei beim DualSense ein spezielles Problem, dass das Joystick-Board an 16 Stellen verlötet sei. Daher lasse es sich deutlich schwerer austauschen, als etwa bei den Joy-Cons von Nintendo. Da müsse man nur eine Schraube lösen.

Warum Hersteller nicht auf hochwertigere Komponenten setzen? Da spielen in erster Linie die Herstellungskosten eine Rolle. In der Vergangenheit gab es durchaus abweichende Lösungen – etwa bei der Sega Dreamcast oder dem Nintendo 64. Nun heißt es abwarten, wie verbreitet die Drift-Probleme am Ende in dieser Konsolengeneration sein werden. Auch Microsoft setzt nämlich für die Pads der Xbox Series X|S erneut auf Sticks von Alps.

Quelle: iFixit

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.