Huawei stellt diese Woche seine ersten Mini-LED-Fernseher vor

Die TVs nutzen HarmonyOS 2.0 als Betriebssystem

Huawei wird am 29. Juli 2021 in China neue Produkte vorstellen. Darunter sollen unter anderem die neuen Smartphone-Flaggschiffe der Reihe Huawei P50 sein. Über das chinesische soziale Netzwerk Weibo hat der Hersteller jedoch nun angedeutet, dass es auch neue Fernsehgeräte geben wird. Darunter wird mit dem Huawei Smart Screen V75 Super auch das erste Modell des Anbieters sein, das eine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung verwenden wird.

Anzeige

Während Micro LED jedoch eine völlig neue Display-Technologie darstellt, meint Mini LED im Grunde „nur“ herkömmliche LCD-Fernseher, welche eine verbesserte Hintergrundbeleuchtung verwenden. Wie der Name schon sagt, kommen eben besonders kleine LEDs zum Einsatz. Das ermöglicht es, mehr und kleinere Dimming-Zonen zu verwenden. Davon profitiert insbesondere die HDR-Darstellung stark. Hier hat Huawei dann für seinen kommenden Smart Screen V75 Super 46.080 einzelne Mini-LEDs angedeutet. In wie viele Zonen man jene aufteilen wird, ist aber noch offen.

Zusätzlich zu den Huawei Smart Screen V75 Super soll auch noch ein V98 vorgestellt werden. Über diesen Fernseher ist aber nur bekannt, dass er mit 98 Zoll Diagonale daherkommen wird. Beide Modelle werden sicherlich mit 4K auflösen und HDR10 unterstützen. Ob auch HDR10+ oder Dolby Vision an Bord sein wird, wissen wir momentan leider nicht. Klar ist, dass in beiden Fällen HarmonyOS 2.0 als Betriebssystem dient.

Außerdem soll beim V75 Super ein Lautsprechersystem mit 20 Treibern, optimiert von Devialet, an Bord sein. Nach Europa dürften die Fernsehgeräte aller Wahrscheinlichkeit wohl nicht kommen, es sei denn Huawei vollzieht einen Sinneswandel.

Quelle: Huawei (Weibo)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.