Yarbo bringt seinen innovativen modularen Gartenroboter auf den europäischen Markt und feiert auf der spoga+gafa in Köln im Juni Deutschlandpremiere

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Ob Schneeräumen im Winter, Rasenmähen im Sommer oder Laubblasen im Herbst – der Yarbo-Gartenroboter kann (fast) alles und macht die ganzjährige Hof- und Gartenpflege zum Kinderspiel. Ab der zweiten Jahreshälfte 2024 ist der modulare Gartenroboter in Deutschland erhältlich; auf der spoga+gafa kann er vom 16. bis zum 18. Juni in Aktion erlebt werden.

Anzeige

Yarbo ist einer der innovativsten und vielseitigsten Gartenroboter, die sich derzeit auf dem Markt tummeln: Dank seiner Modularität kann er sowohl als Rasenmäher, als auch als Schneefräse, Laubbläser, Sicherheitsroboter, Gartenassistent und vieles mehr eingesetzt werden – die zahlreichen verfügbaren Module ermöglichen es ihm, das ganze Jahr über mehr als 20 verschiedene Anforderungen an die Gartenpflege zu erfüllen. Damit kann Yarbo völlig autonom beinahe die gesamte Grundstücks- und Gartenpflege für seine Besitzer übernehmen.

Das Kernmodul, der Yarbo Core, ist dazu mit modernster Technik ausgestattet: Yarbo hat für den Core die PPVS-Technologie für präzise Navigationsfähigkeiten entwickelt und patentiert. Zusätzlich ist er mit RTK-GPS-Navigationstechnologie, binokulären Kameras an der Vorderseite, zusätzlichen Kameras an beiden Seiten und ODOM ausgestattet, was präzise Pflege und Bewegung auf jeder Fläche garantiert – ohne Begrenzungsdraht. Dazu bedient sich der Lithium-Ionen-Akku-betriebene Yarbo Core unter anderem die HaLow-WiFi-Technologie, was Konnektivitätsproblemen den Garaus macht und für eine möglichst energiesparende Verbindung sorgt. So kann er dann auch von überall aus über die Yarbo-App gesteuert werden, was einfache und effektive Gartenpflege von unterwegs ermöglicht.

Zahlreiche Module, unendliche Einsatzmöglichkeiten

Um den Yarbo Core um zusätzliche Funktionalität zu erweitern, verfügt er über eine modulare Vorder- und Rückseite, an die bis zu zwei Yarbo-Module gleichzeitig angeschlossen werden können. Zu den verfügbaren Modulen gehören zum Beispiel ein Rasenmäher, Schneepflug und -gebläse, ein Laubbläser sowie Streu- und Flüssigkeitsverteiler. Der Rasenmäher ist in der Lage, Rasenflächen von bis zu 25.000 qm zu pflegen und kann am Tag bis zu 8.000 qm Rasen mähen. Dabei lassen sich Schnitthöhen zwischen 3 cm und 10 cm einstellen. Zusätzlich können Kantenschneider und Trimmer seitlich am Rasenmähmodul angebracht werden, was endlich die letzte Lücke in Sachen autonomes Rasenmähen schließt.

Der Schneefräsenaufsatz bewältigt bis zu 30 cm hohen Schnee und verfügt über einen Metallschacht für mehr Haltbarkeit sowie binokuläre Kameras für mehr Genauigkeit und Tiefenwahrnehmung bei der Erkennung von Hindernissen.

„In naher Zukunft werden verschiedene Arten von Gartenrobotern für unterschiedliche Anwendungsfälle der Standard sein. Yarbo ermöglicht es, dass mit nur einer modularen Plattform mehr als 20 verschiedene Aufgaben im Garten ausgeführt werden können – und das mit minimaler menschlicher Interaktion. Dadurch werden sowohl die Gesamtkosten für die Instandhaltung des Grundstücks als auch Lernkurve und Arbeitsaufwand erheblich gesenkt. Mit unserer fünfjährigen Modulkompatibilitätsgarantie können unsere Kunden sich außerdem sicher sein, dass sie in einen modularen Gartenassistenten investieren, der auch in den kommenden Jahren immer wieder neue Funktionen erhält”, erklärt Yarbo-Mitbegründer Kenneth Kohlmann.

Yarbo auf der spoga+gafa in Köln live erleben

Vom 16. bis zum 18. Juni trifft sich die Fachwelt wieder auf der spoga+gafa – der größten Garten- und BBQ-Messe der Welt, die jedes Jahr Unternehmen der Gartenlifestyle-Branche und Fachbesuchende aus der ganzen Welt in Köln zusammenbringt –, um vor Ort aktuelle Trends und Innovationen zu sehen und zu erleben. In diesem Jahr ist Yarbo erstmalig mit dabei und feiert in der Dommetropole Europapremiere!

In Halle 5.1, am Stand C040 werden nicht nur der Yarbo Core, sondern auch zahlreiche seiner Module ausgestellt und teilweise in Aktion zu sehen sein – darunter das Schneegebläse, der Schneepflug, der Rasenmäher, das Laubgebläse sowie die Streu- und Flüssigkeitsverteiler.

Besucher der spoga+gafa sind herzlich eingeladen, am Stand von Yarbo vorbeizuschauen und sich selbst einen ausführlichen Hands-on-Eindruck des innovativen Gartenroboters zu machen. Die Vereinbarung von Einzel- und Interviewterminen ist unter yarbo_deutschland@technikpr.com ebenfalls möglich.

Yarbo wird in der zweiten Jahreshälfte 2024 in Deutschland und weiteren europäischen Ländern in den Verkauf gehen. Mehr Informationen zu Preisgestaltung und Verfügbarkeit folgen in den kommenden Wochen.