Charmoffensive der Telekom oder...

Provider, Webspace, Browser, Messenger, Viren(scanner) & Co.
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 28.04.2013, 19:48

wohin wechseln?
mein Vertrag läuft in 5-6 monaten aus und in anbetracht das ich mit moderater nutzung (webradio, n bischen youtube, zocken und artemediathek) jetzt schon an den 75GB im monat kratze überlege ich dem haufen den stinkefinger zu zeigen und zu wechseln.
aber wohin?
seit heute habe ich erfahren das kabel deutschland in unserem kuhkaff ausgebaut hat ich könnte also 100/6 über kabel bekommen.
zur zeit habe ich tkom 16mbit dsl.
oder doch ein reseller? oder oder?
mit der drosselung in den KD AGB kann ich leben da ich kein filesharing betreibe aber wie sieht der ping beim zocken aus? (egoshooter BF3 etc)
was nützt mir 100mbit wenn ich warpe im spiel...
was habt ihr so und seid ihr zufrieden?

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 28.04.2013, 19:53

Mit Kabel hast du i.d.R. einen niedrigeren Ping als mit DSL. Schon der Technik wegen. So hat es mir zumindest ein Freund gesagt, der bei Netcologne in der Entwicklung arbeitet ;). Ich habe erst mit Unitymedia und jetzt mit Congstar/Kabel überhaupt keine Probleme mit dem Online-Spielen.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 28.04.2013, 20:22

Ich habe ebenfalls Unitymedia 100 Mbit und einen Ping von 20 in meinem Standardspiel, früher mit DSL waren es eher 50.

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von PdW » 28.04.2013, 20:31

Kabel Deutschland (32.000) - jederzeit wieder!
Völlig unproblematisch was Technik, Abrechnung angeht. Erreicht zwar nicht das beworbene Maximum, aber das ist bei DSL ja auch nicht immer der Fall.
Reaktionszeiten bei Ausfall ähnlich wie bei Telekom. Meist innerhalb eines Tages wurde das Ticket abgearbeitet.
Preis/Leistung finde ich samt Telefonie (VoIP logischerweise) voll i.O. (29,95€, im ersten Jahr 19,95 Aktion plus 200,- Conrad Gutschein damals).
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 28.04.2013, 21:06

klingt schonmal gut das ganze :)
da KD bis oktober auch noch ein angebot hat das das ganze im ersten jahr n paar euro günstiger macht würde mich das schonmal reizen.
später kostet das dann 40€ + eventuell 5€ modem/routermiete aber das ist mir egal.
hauptsache nicht immer aufs volumen schielen müssen!

EDIT: mal ne technische frage.
wir haben zwar den kabelanschluss im keller liegen aber von dort gehen keinerlei kabel irgendwohin (TV via SAT)
wenn das kabelmodem im keller bleiben würde könnte ich ja mit netzwerkkabel nach oben zu mir (1. obergeschoss) und da einen switch anschliessen.
ich habe hier im moment meine AVM 7390 für DSL und Telefon.
könnte ich die dann noch weiter als router missbrauchen und das telefon drüber laufen lassen oder geht das nicht? (ich denke eher nicht)
oder sollte ich dann eher ein koax kabel zu mir nach oben legen und dass dann an ne datendose (wobei das auch nicht das gelbe vom ei ist,die hütte wurde gerade erst renoviert, ich will da nichs aufkloppen etc)
Zuletzt geändert von Seelenkrank am 28.04.2013, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 28.04.2013, 21:34

Ich wohne in einem Miethaus, in dem auch ein Kabelanschluss im Keller lag, aber keiner in meiner Wohnung. Der Unitymedia-Techniker hat mir dann ein Kabel mit Dose in mein Wohnzimmer gelegt. Das Kabel läuft vom Keller durch den Kaminschacht in meine Wohnung. Dabei hat er eigentlich kaum Dreck hinterlassen, um die Dose war die Tapete noch leicht beschädigt, aber ein kleiner Klecks Farbe hat da gereicht, sieht man eigentlich nicht mehr, vor allem weil die Dose ja eh unten in einer Ecke liegt. Und bezahlen musste ich das Ganze übrigens auch nicht. Das Modem gibt es ebenfalls kostenlos und als Router kannst du nehmen was du willst.

edit: Die Kabelgrundgebühr zahle ich übrigens auch nicht, sondern nur den reinen Internetanschluss.
Zuletzt geändert von KoreaEnte am 28.04.2013, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 28.04.2013, 22:00

müßte mal schaun ob ich mich mit dem kabel durch die sicherungskästen vom keller und der erdgeschosswohnung nach oben durchhangeln könnte.
von dort aus könnte ich mich dann durch die wohnung durchschlängeln *g*
das gute ist das ist mein elternhaus mit eigener wohnung, ich habe also schonmal keinen "vermieter" stress (hoffe ich zumindest...)
ich denke ich würde dann gleich die 6360 von KD mit mieten dann könnte ich mein fritz fon weiternutzen.
also nur kabel und dose legen lassen oder zumindest das kabel selbst legen...
mal schaun habe ja noch 3-4 monate zeit um in die puschen zu kommen

push
Captain
Beiträge: 944
Registriert: 08.03.2004, 14:04
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

AW: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von push » 28.04.2013, 23:46

Es gibt etliche Leute bei denen KD ab ca 16 Uhr unspielbar wird. Am Wochenende natürlich noch früher. Ich kenne das von k1llsen, Quake Live Spieler aus Osnabrück. Der konnte wirklich ab einer bestimmten Uhrzeit hat nicht mehr spielen mit KD. Für Spieler also eher ungeeignet.
Auspacken, schütteln, glücklich sein

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 29.04.2013, 05:06

hmm :/
jetzt halt die frage ob das problem nur in ballungsgebieten gehäuft auftritt?
das ist hier ne kleinstadt mit ca. 10000 leuten (um die 20k mit allen gemeinden, wobei viele nur noch dsl light haben ringsrum)
weil das ist ja gerade die uhrzeit wo man sich dann mal zu ner runde am pc niederlässt.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 29.04.2013, 06:38

Bei mir gibt es die Probleme nicht, habe allerdings auch Unitymedia, lebe mitten in Düsseldorf.

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3594
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 29.04.2013, 07:24

@Seelenkrank: Ich habe bei mir in Lörrach (ca. 50K Einwohner) auch Kabel (KabelBW) und Spiele auch am Abend BF3 und habe "immer" einen Ping um die <=20ms.
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 29.04.2013, 07:32

Ich habe auch nicht solche Probleme. Genauso wie eine Vielzahl von Freunden und Bekannten mit Kabelanschluss in meinem Umfeld. Solche Probleme hört man imho eher von DSL.

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 29.04.2013, 12:38

ich riskiers denke mich mal, ich sehe nicht ein 50€ für dsl zu zahlen und dann noch zusätzlich n haufen kohle weil ich mein kontingent verbraucht habe (und die werden da ganz schön zulangen wie ich die kenne!)

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 30.04.2013, 16:24

verkabeln wird lustig hier...
keine leerohre, kein platz nichts...
müßte mich durch 3 kellerräume und der aussenfassade zu mir nach oben kämpfen.
ist es besser zu warten bis der techniker auftaucht und sich das anschaut was gemacht werden muss?
weil jetzt blind was verlegen und dann sagt der "ist nicht!" ist auch blöd :/

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 30.04.2013, 18:03

Es gibt vergleichsweise bezahlbare Geräte, die Netzwerk auch über Klingeldraht vom Telefon oder Koaxkabel vom TV machen können.

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 30.04.2013, 18:11

ein netzwerkkabel würde nicht so das problem darstellen denke ich.
aber ich möchte Wlan und router nicht im keller stehen haben.
was nützt mir im keller super wlan empfang? ;)
aber das koaxkabel bekomme ich hausintern nicht nach oben (scheiss alte hütte und 10x renoviert aber nix richtig gemacht...)

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 30.04.2013, 18:17

Hat das Haus keinen Kamin? Darüber könntest du ein Kabel hochziehen. Wurde hier genauso gemacht.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 30.04.2013, 18:19

Seelenkrank hat geschrieben:aber das koaxkabel bekomme ich hausintern nicht nach oben (scheiss alte hütte und 10x renoviert aber nix richtig gemacht...)
Das war auch mehr auf vorhandene Leitungen bezogen. Wenn du eh eine Leitung ziehen musst würde ich wohl auch ein Netzwerkkabel nehmen.

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 30.04.2013, 18:42

AndyydnA hat geschrieben:Hat das Haus keinen Kamin? Darüber könntest du ein Kabel hochziehen. Wurde hier genauso gemacht.
wir heizen mit holz,das kommt nicht so gut denke ich ;)
und der kamin der gasheizung ist auch extern (edelstahlrohr mit innenrohr) hilft mir auch nicht so richtig weiter. da kann ich gleich kabelkanäle an die aussenfassade klatschen... zumal ich auch da erst durch 3 kellerräume durch muss...)

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 30.04.2013, 18:43

PatkIllA hat geschrieben:
Seelenkrank hat geschrieben:aber das koaxkabel bekomme ich hausintern nicht nach oben (scheiss alte hütte und 10x renoviert aber nix richtig gemacht...)
Das war auch mehr auf vorhandene Leitungen bezogen. Wenn du eh eine Leitung ziehen musst würde ich wohl auch ein Netzwerkkabel nehmen.
so wie ich das gesehen habe kommt aber das koaxkabel in den router rein (?) dann hätte ich den kram im keller stehen/hängen.
ich möchte aber auch mein fritzFon weiter darüber betreiben.
wenns nur das kabelmodem sein würde könnte man sagen ist egal steht das ding halt da unten.
aber ich möchte die Fritzbox

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 30.04.2013, 18:59

Kabelmodem im Keller. Da per Netzwerk raus, Dann an sowas übers Telefonkabel in die Wohnung und von dort mit dem zweiten Gerät in die Fritzbox.

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 30.04.2013, 20:10

serious? da kann ich auch koax kabel legen... 180€...
zumal da 3 geräte strom bräuchten: modem ,das dings da und dann noch die fritzbox.
ich versuche schon hier und da strom zu sparen.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 30.04.2013, 20:33

Es wären ja 4 Geräte, da man zwei von denen hat. Ich meine die aber auch schon günstiger gesehen zu haben.

Wenn du ein Netzwerkkabel nach oben legst kannst du das Modem auch im Keller stehen lassen und oben die Fritzbox nutzen.
Oder halt Koax verlegen und das als verlängerung zum Modem nutzen.
Wobei das offiziell nur 3,5m lang sein darf
http://www.kabeldeutschland.de/portal/f ... cle/id/387

Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 30.04.2013, 20:58

die fritz hat aber das modem mit drinnen ist noch ein gerät weniger das saft braucht...
werd mal den support von KD anmailen ob das kabelverlegen mein bier ist und auf was ich achten müßte.
mal sehen ob ne info kommt...

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Charmoffensive der Telekom oder...

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 30.04.2013, 21:19

Seelenkrank hat geschrieben:die fritz hat aber das modem mit drinnen ist noch ein gerät weniger das saft braucht...
Deine Fritzbox hat aber ein DSL Modem. Das nutzt bei Kabel genau gar nichts.

Antworten