Seite 1 von 1

News | AUO beobachtet den OLED-Markt mit Vorsicht

Verfasst: 19.06.2016, 15:33
von Newsbot
Der Hersteller AUO aus Taiwan ist der größte Hersteller für LCD-Flachbildschirme und damit ein wichtiger Player in der Industrie. Wie CEO und Vorstandsvorsitzende Paul Peng nun bekannt gegeben hat, beobachte AUO auch interessiert das OLED-Segment, werde aber noch mit Investitionen warten. So rechne man für die nächsten zwei bis drei Jahre weiterhin damit, dass LCDs dominieren. Zudem erfordere die Fertigung von OLED-Panels massive Investitionen und die internationale Nachfrage sei noch nicht so hoch, dass sich dies für AUO rentieren würde.


http://www.hartware.de/news_65353.html

Re: News | AUO beobachtet den OLED-Markt mit Vorsicht

Verfasst: 20.06.2016, 11:27
von DarkBlooster
Paul Peng
Der Name ist ja der Knaller :-D
Viel Potential sieht AUO laut Peng aktuell eher in LCD-Panels für Geschäftskunden sowie Curved-Modellen für TVs.
Die Dinger wurden doch nur im letzten oder vorletzten Jahr produziert, gehyped, waren aber eigentlich total doof und völlig idiotisch, sobald mehr als eine Person vorm Fernseher sitzt. Bei Monitoren ist es gerechtfertigt. Aber da ist ein (bereits verringerter) Biegeradius von 2m immernoch zu grob. Denn ich werde mich keine 2m vom Monitor weg setzen, auch wenn es um ein 34"-Modell geht. 1-1,5m sind bei einem Monitor mit diesen Maßen noch realistisch.

Re: News | AUO beobachtet den OLED-Markt mit Vorsicht

Verfasst: 22.06.2016, 18:10
von Dino
Glaube du hast den Absatz falsch interpretiert, niemand betrachtet einen curved Monitor als "Business" sondern eben normale LCD Panels wie von Eizo etc. verwendet wird. Unabhängig sieht der Hersteller auch Potential in Curved TVs - und hier stimme ich dir 100% zu - aber das ist eben für mehr als Single Viewing dumm ...

Re: News | AUO beobachtet den OLED-Markt mit Vorsicht

Verfasst: 23.06.2016, 21:55
von DarkBlooster
*lol* Sehr geil, zu sehen, wie einfach Missverständnisse entstehen :-D
Mein Verständnis für den Text war schon das Selbe wie Deines. Wenn ich "sowie Curved-Modellen für TVs." im Zitat unterstrichen hätte, dann wäre das sicher auch klarer draus hervor gegangen. :)
Aber genau das hatte mich daran so verwirrt - dass der Pressesprecher entweder nicht ganz auf aktuellem Stand ist (liegt durchaus im Bereich des Möglichen), oder vielleicht gibt es ja in anderen Teilen der Welt tatsächlich noch Bedarf dafür. Ich bin mit meiner Äußerung nur von meiner eingeschränkten deutschen Perspektive ausgegangen.