Leitungswasserunterschiede

Offtopic und anderes Gelaber
Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Leitungswasserunterschiede

Ungelesener Beitrag von Benny » 02.12.2007, 21:37

Hallo Leute,


Meine freundin wohnt nähe münchen (genauer gesagt Fürstenfeldbruck) und ich wohne selbst in Nürnberg.

Wenn ich mich bei mir dusche ist mit meiner Haut alles okay, aber sobald ich mich bei ihr dusche, ist meine Haut total ausgetrocknet. Ich habe beinah gedacht das mein Gesicht auseinanderfällt so unangenehm war das. Die Haut war trochen und spröde. Nach ein 1-2 Tagen back @ Nürnberg war sie wieder einigermaßen normal.

Frage: Können die Unterschiede so dermaßen krass sein in Deutschland? Ich fühle mich nach Duschen dort so unwohl das ich mir fast immer überlege dort gar nicht mehr zu duschen -.-

Woher kommt das, Kalkgehalt??

Grüße,
Benny

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18390
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 02.12.2007, 21:52

Hat wohl was mit dem PH-Wert zu tun. "Weiches" und "hartes" Wasser.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 02.12.2007, 21:57

Und wa ist besser für die Haut, weiches?

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 02.12.2007, 21:57

dachte "weiches" und "hartes" wasser wäre auf den kalkgehalt bezogen(?). ph-wert ist doch "sauer" oder "alkalisch", oder?

<- kein chemiker :)

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18390
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 02.12.2007, 22:02

Vielleicht ist es ne Kombination aus beidem ;). Bin auch kein Chemiker ;)

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 02.12.2007, 22:08

@benny Dusch dich mal hier in Erlangen, du wirst dein NBGler wasser nicht mehr für so gut finden.

Zum Unterschied Erlangen - Nürnberg das Wasser in NBG ist eigentlich sehr hart im gegensatz zu unser Erlanger Wasser, da habe ich wo ich mal bei einen Kumpel in NBG nach der Disse fast die selben Symtome festgestellt.

Aber eins muss ich dazu noch sagen das Beste Leitungswasser hatte ich bis jetzt in Niedersachsen bei meiner Freundin ihrer Eltern zuhause, da wollt ich schon gar nicht mehr aus der Dusche raus so schön weich ist das xD ;)

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 03.12.2007, 01:25

Bei uns steht der Härtegrad des Wassers immer auf der Abrechnung.
Hier ist es Härtegrad 1, auch Niedersachsen :)

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 03.12.2007, 01:30

@win meine Freundin kommt aus friesoythe woher kommst du?

Ist härtegrad 1 hart oder weiches Wasser?

edit: ah 1 ist weich ;) in Erlangen haben wir mittel

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 03.12.2007, 07:38

okay, dusch ich mal am weekend in erlangen wenn wir da weggehen ;)

Gewöhnt man sich an das Wasser mit der Zeit oder bleibt das dann so mit meiner Haut @ München?

Benutzeravatar
Hoti
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 900
Registriert: 08.03.2004, 14:11
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hoti » 03.12.2007, 08:58

Hier auch Niedersachsen und wir haben Härtegrad 2 (Nordhorn)...
Q R.I.P. 17.02.2004

Benutzeravatar
sündenbock
Vice Admiral
Beiträge: 4751
Registriert: 21.10.2004, 16:32
Wohnort: siehe madmax oder han solo ...

Ungelesener Beitrag von sündenbock » 03.12.2007, 09:09

Hier im Großraum Stuttgart haben wir Härtegrad 3. Ist wohl nicht so sehr toll, dass ist auch ein Grudn warum ich meiner Tochter als Sie noch ein Kleinkind war, kein Leitungswasser zum trinken gegeben habe.
Wer anderen in die Möse beisst, ist böse meist!

Flintz
Commander
Beiträge: 276
Registriert: 28.11.2006, 20:38
Wohnort: Erlangen

Ungelesener Beitrag von Flintz » 03.12.2007, 09:27

Offtopic: Hier im forum ist scho so ne kleine erlangen clique unterwegs oder? ;)

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 03.12.2007, 10:57

Was? Wer? ;)

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 03.12.2007, 11:45

@Benny: Ich habe das von Dir geschilderte auch schon erlebt. Wenn ich statt daheim in Lüneburg (Niedersachsen) 130 km weiter südlich in der Wohnung bei meiner Arbeitsstelle (Wolfsburg) dusche, habe ich sogar nach dem Duschen Juckreiz auf der Haut. Ganz merkwürdig...
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
sündenbock
Vice Admiral
Beiträge: 4751
Registriert: 21.10.2004, 16:32
Wohnort: siehe madmax oder han solo ...

Ungelesener Beitrag von sündenbock » 03.12.2007, 11:49

@Benny & -.B_Rabbit.-: Ihr seid aber sicher, dass Ihr keine Aliens seit oder? *g*
Wer anderen in die Möse beisst, ist böse meist!

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 03.12.2007, 11:54

ja sind wir, zumindest sind wir nicht von BaWü. Das sollte deine Frage beantworten :-)

Das ist schon teilweise krass wie unterschiedlich was Wasser ist & wie sich das auswirkt.

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Viprex » 03.12.2007, 12:30

Kennt denn jemand ne Seite im Netz, die solche Härtegrade auflistet? Wir hatten auch mal so einen Streifen beim neuen Geschirrspüler dabei, habe aber schon längst vergessen, was der damals angezeigt hat :P

Edit: Mal schnell beim Versorger angefragt :)
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Benutzeravatar
vogelmann
Captain
Beiträge: 812
Registriert: 16.03.2004, 11:39
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von vogelmann » 03.12.2007, 13:02


stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 03.12.2007, 13:48

dass in münchen das wasser so hart ist, liegt daran, dass hier das frische gebirgsquellwasser ankommt.
die niederbayern kriegen dann unser abwasser aufbereitet in die rohre *g*
naja nicht ernstnehmen, ich weiss nicht woran dass das liegt, würde mich aber schon interessieren.

Wikipedia - Wasserhärte

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 03.12.2007, 14:21

Wieso gibt es denn generell so krasse Unterschiede? Wieso wird das Wasser nicht einfach überall weich "gemacht"?! Was ich gelesen habe ist weiches Wasser immer besser!

Benutzeravatar
sündenbock
Vice Admiral
Beiträge: 4751
Registriert: 21.10.2004, 16:32
Wohnort: siehe madmax oder han solo ...

Ungelesener Beitrag von sündenbock » 03.12.2007, 14:28

Das kommt wohl darauf an, woher die jeweilige Stadt oder Dorf das Wasser bezieht. Ich weiss das es in meiner Heimatstadt wohl so ist, dass das Trinkwasser vom Bodensee kommt. Hier in der Stadt in der ich heute wohne, weiss ich nur das es einen Zusammenschluss zwischen der Stadt und der Nachbarstadt gibt. Aber woher das Wasser ist, habe ich noch nicht herausgefunden. Noch nicht!
Wer anderen in die Möse beisst, ist böse meist!

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 03.12.2007, 14:45

Is doch wurst woher das Wasser ist. Die sollen das einfach mit irgendwelchen Anlagen weich machen...

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 03.12.2007, 14:45

in dem wikipedia-artikel stehts doch drin. verschiedene steinschichten, die das wasser durchläuft, ergeben unterschiedliche härtegrade.
wasser weich machen geht wohl in so großem umfang und so rentabel nur mit chemie. das würde ich nicht wirklich trinken wollen.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 03.12.2007, 16:26

Ich trinke auch nie Wasser aus der Leitung, hauptsache ich kann damit duschen & meine Wäsche wird sauber ;)

Benutzeravatar
Mutha
Captain
Beiträge: 829
Registriert: 08.03.2004, 13:21
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Mutha » 03.12.2007, 18:43

Benny hat geschrieben:Ich trinke auch nie Wasser aus der Leitung, hauptsache ich kann damit duschen & meine Wäsche wird sauber ;)
warum nicht? ist doch das gleiche womit du dein tee aufbrühst.

Antworten