12.09.2002, 02:08 | Quelle: Anandtech <<< News >>>

IDF: PCI-Express Standard der Zukunft

Intel gründet Entwicklernetzwerk für PCI-Express

mechanisches Muster 3GIO/PCI-Express Neben den neuesten Entwicklungen rund um Intel's CPU-Kerngeschäft dreht sich das Intel Developer Forum (IDF) auch um die Weiterentwicklungen in der Umgebung der CPU. Hierzu zählen auch die Verbindungen zwischen den einzelnen Controllern auf den Mainboards. Der nun schon deutlich angegraute PCI-Bus wird in den nächsten Jahren von Grund auf renoviert. Der Nachfolger wird nach dem Willen der Standardisierungsgruppe PCI-Express heissen. Features wie serielle Punkt zu Punkt Verbindungen, skalierbare Bandbreite von 100 MB/s bis 3,2 GB/s, differentielle Datenübertragung und vieles mehr sollen zur vollständigen Ablösung der bisherigen Verbindungstechniken auf den Mainboards führen. Die Spezifikation für PCI-Express liegt vor, auf dem IDF wurden nun erste mechanische Samples von Mainboards mit PCI-Express Slots gezeigt. Nach den auf dem IDF gezeigten Roadmaps kann man mit Produkten rund um 3GIO/PCI-Express ab 2004 rechnen. Um für eine möglichst breite Unterstützung des Konzepts von Anfang an zu sorgen, baut Intel ein Entwicklernetzwerk auf.

Anzeige


Das neue Konzept hat mittlerweile drei Namen: "3GIO" (Third Generation I/O), "Arapahoe" und zu guter letzt der offizielle Name "PCI-Express". Während PCI-Express nur das reine Bussystem meint, geht "3GIO" einen Schritt weiter und definiert auch Veränderungen am ATX-Gehäuse und der Anordnung der einzelnen Komponenten auf der Hauptplatine. Auf dem IDF wurden mechanische Samples von Hauptplatinen mit PCI-Express Slots gezeigt, die bereits grobe Merkmale der Veränderungen erkennen lassen: Die CPU rückt wesentlich mehr zur Vorderseite des Gehäuses. Die Speicherslots sind nun direkt vor dem I/O-Bereich angeordnet, welche scheinbar ihren Platz mit den Erweiterungskarten tauschen. Dieses Konzept zur Weiterentwicklung des ATX-Standards wird "Big Water" genannt. Ein ähnliches für Micro-ATX existiert ebenfalls: "Tide Water".

Auf dem mechanischen Sample sind auch gut die relativ kurzen PCI-Express Slots zu sehen, die wohl nur 1-2 "Lanes" fassen und damit relativ gemächliche Datenraten von maximal 200 MB/s bieten würden. Da diese Bandbreite jedoch jedem Slot exklusiv zur Verfügung steht und nicht mit anderen Controllern geteilt werden muss, ist dies nicht unbedingt ein Nachteil. Ein grosser Vorteil dieser kurzen Slots ist jedoch die Möglichkeit, direkt darüber herkömmliche PCI 2.x Slots anzubringen. Dadurch könnte man einen Slot entweder mit einer gewöhnlichen PCI-Karte oder einer neuen PCI-Express Karte bestücken. Daneben ist auch noch ein langer PCI-Express Slot zu erkennen, der wohl deutlich mehr Lanes ermöglicht und damit möglicherweise schon als Konzept für einen AGP-Ersatz stehen könnte.

Einige Analysten sprachen nebenbei auch von einem "Bus-War", da der von Intel geprägte PCI-Express auch in Gefilden von AMD's "HyperTransport" wildern soll. Mehr zum Konzept von PCI-Express in unserem Report: Der Nachfolger von PCI: PCI-Express
(Falko Koepke)


Weitere Bilder
PCI-Express Roadmap
PCI-Express Roadmap
kurze PCI-Express Slots
kurze PCI-Express Slots
der lange PCI-Express Slot
der lange PCI-Express Slot
PCI-Express Geschwindigkeit im Vergleich (HL = HubLink)
PCI-Express Geschwindigkeit im Vergleich (HL = HubLink)


Links zum Thema

Hartware-Report zu PCI Express


<<< Intel bestätigt Gerüchte
Hammer wird langsam eingeführt >>>

Weitere News in "Sonstiges"

31.10.2010 - Intelligente Müllbeutel gesichtet
Design-Konzept für Kompostbeutel (3)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Mittwoch, 7.12.2016
Amazon Go: Futuristischer Supermarkt ohne Kassen
Steht in den USA bereits für Amazon-Mitarbeiter zur Verfügung (6)

Dienstag, 6.12.2016
Intel pensioniert einige Haswell- und Skylake-CPUs
Hersteller stellt die Weichen für Kaby Lake (0)
OCZ TR150 SSD Gewinnspiel
Gewinner der OCZ SSD mit 480 GByte steht fest (5)

Sonntag, 4.12.2016
Samsung Galaxy S8 wohl ohne Dual-Kamera
Könnte aber für vergrößerte Variante in Frage kommen (5)

Samstag, 3.12.2016
Elephone S7 in Schwarz aktuell für ca. 208 Euro
Smartphone mit MediaTek Helio X20 und 4 GByte RAM (0)
MediaTek stellt neue SoCs X23 und X27 vor
Zwei neue Zehnkerner für Smartphones und Tablets (0)

Freitag, 2.12.2016
OCZ TR150 SSD Gewinnspiel
Letzte Chance auf den Gewinn der OCZ SSD mit 480 GByte (5)
Intel Core i7-7700K / i5-7600K in Benchmarks
Erste Ergebnisse der Kaby Lake tauchen auf (1)
Vernee Apollo: High-End Handy für VR
5,5''-Smartphone mit 10-Kern-CPU & Virtual Reality Brille (0)

Donnerstag, 1.12.2016
Xiaomi Redmi 4 mit 5 Zoll, 1080p & Snapdragon 625
Smartphone ist derzeit für 147,62 Euro erhältlich (3)
Fitbit übernimmt wohl Smartwatch-Pionier Pebble
40 Mio. US-Dollar seien der Preis für das Unternehmen (0)

Dienstag, 29.11.2016
ASUS ROG GX800: Gaming-Notebook mit GTX 1080
Echtes Ultra-HD-Gaming dank SLI und Flüssigkeitskühlung (0)

Montag, 28.11.2016
KFA2 senkt Preise seiner GeForce GTX 1060
Übertaktete Grafikkarten sind ab sofort günstiger zu haben (0)
Cyber Monday bei GearBest: Smartphones günstiger
Im Angebot ist zum Beispiel das Xiaomi Redmi Note 4 für 163 Euro (0)
iMan Victor: Schickes IP67-Smartphone
Wasserfest, 5"-FullHD, Metallrahmen, 8-Kern-CPU, NFC & großem Akku (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com