Home --> Artikel --> Prozessoren
Anzeige


27.02.2012 | von Marc Kaiser

Intel Core i7-3930K

Sandy Bridge-E CPU mit 6 Kernen & Overclocking-Potenzial

HerstellerIntel
Preisca. 500 EUR

Im November 2011 hatte Intel die Sandy Bridge-E CPUs vorgestellt. Der Core i7-3960X hat bewiesen, dass Intel die Leistung noch weiter steigern konnte und der Stromverbrauch im Leerlauf (gegenüber der Core i7 Sandy Bridge LGA1366-Plattform) deutlich gesunken ist. Doch für Normalsterbliche war dieser Prozessor nicht gedacht. Mit einem Anschaffungspreis von knapp 1000 Euro bei Einführung und aktuell knapp 890 Euro ist er die teuerste Desktop-CPU. Nun erreichte uns der Core i7-3930K Prozessor mit ebenfalls sechs Kernen, aber etwas niedrigerem Takt und deutlich niedrigerem Preis.


Intel Core i7-3930K (Anklicken zum Vergrößern!)

Der Multiplikator ist ebenfalls offen, was ihn ideal zum Übertakten macht. Der Preis ist dagegen deutlich kleiner: Gut 500 Euro kostet diese CPU. Immer noch kein Schnäppchen, aber deutlich annehmbarer. Worauf man bei diesem Preisnachlass verzichten muss, klärt dieser Review.

Zum ersten Mal kommt nun auch unser neues Testsystem zum Einsatz. Es verwendet das Seasonic Platinum 860W Netzteil, welches 80Plus-Platin-zertifiziert ist. Als Grafikkarte kommt die MSI N570GTX Twin Frozr III Power Edition/OC zum Einsatz. Die Daten werden auf der SanDisk Ultra SSD mit 120 GByte gespeichert. Ebenfalls wichtig ist unsere neue Kühllösung. Aufgrund des günstigen Preises, der niedrigen Geräuschkulisse und dennoch hohen Kühlleistung haben wir uns für die Fertig-Wasserkühlung Corsair H100 entschieden, welche nur etwa 90 Euro kostet.


Corsair H100 (Anklicken zum Vergrößern!)

Ausgestattet mit einem Radiator für zwei 120-mm-Lüfter ist sie deutlich leistungsfähiger als die kleineren Varianten, die auch von AMD und Intel vertrieben werden. Allerdings sind die Schläuche sehr kurz. Im eingebauten Zustand dürften diese mit einer Länge von etwa 30 Zentimeter ausreichen, doch für unseren offenen Aufbau mussten sie verlängert werden. Die Pumpe selbst arbeitet lautlos, die Lüfter dagegen leider nicht. Diese können aber beliebig ausgetauscht werden, so dass eine leise Kühlung problemlos möglich wird.

Für unsere Tests haben wir übergreifend folgende Komponenten verwendet:

Testsystem Zum Vergleich der Leistungsfähigkeit wurden die folgenden CPUs eingesetzt:

Core i7 LGA2011
  • CPUs:
    Intel Core i7-3960X (3,30 GHz)
    Intel Core i7-3930K (3,20 GHz)
  • Mainboard: ASUS Rampage IV Formula
  • RAM: 4x 4 GByte G.Skill RipJawsZ DDR3 @1600-9-9-9-24
Core i3/i5/i7 LGA1155 AMD Bulldozer / Phenom AM3+ AMD Llano FM1
  • APUs:
    AMD A6-3650 APU (2,6 GHz)
    AMD A8-3870K APU (3,0 GHz)
  • Mainboard: ASUS F1A75-V PRO
  • RAM: 2x 4 GByte ADATA XPG Gaming Series DDR3 @1866-9-11-9-27

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: Intel Core i7-3930K
Seite 2: Intel Core i7-3930K
Seite 3: Stromverbrauch
Seite 4: Benchmarks: SiSoft Sandra 2012
Seite 5: Benchmarks: 3DMark 11 & PCMark 7
Seite 6: Benchmarks: Grafik, Video, Komprimierung
Seite 7: Benchmarks: Spiele
Seite 8: Fazit

Weitere Artikel in "Prozessoren"

09.11.2015 - Skylake: Intel Core i7-6700K
Neue High-End CPU, zwei Z170 Mainboards und DDR4

18.02.2015 - AMD FX-8320E
8-Kern-CPU mit höherer Effizienz: 95 statt 125 Watt TDP

21.01.2015 - Intel Core i7-5960X
Das Prozessor-Flaggschiff mit 8 Kernen für ca. 980 Euro

23.01.2014 - AMD A10-7850K Black Edition
Kaveri: Die neue APU-Generation mit Fokus auf Grafik & Gaming

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com