Home --> Artikel --> Grafik
Anzeige


15.02.2008 | von Frank Schräer

GeForce 8800 GT: 256 vs. 1024 MByte

Nachdem Hartware.net bereits letzten Monat die ATI Radeon HD 3850 mit 256, 512 und 1024 MByte Speicherausbau miteinander verglichen hat, wenden wir uns nun schnelleren Grafikkarten mit unterschiedlicher RAM-Größe zu. Bei der 3850 gab es nur geringe Leistungsdifferenzen, lediglich das 256MB-Modell fiel etwas zurück, allerdings war dies durch höhere Taktraten wieder auszugleichen. In diesem Review vergleichen wir nun GeForce 8800 GT Grafikkarten mit 256, 512 und 1024 MByte Speicher.


Vvikoo GeForce 8800 GT Max 1GB (Anklicken zum Vergrößern!)

Zum Test und zum Vergleich mit der bereits unter die Lupe genommenen GeForce 8800 GT mit 512 MByte sind Vvikoo GeForce 8800 GT Max mit 1 GByte und Leadtek WinFast PX8800GT mit 256 MByte angetreten. Beide Grafikkartenmodelle laufen mit den von nVidia als Standard vorgegebenen Taktraten.


Leadtek WinFast PX8800GT 256MB (Anklicken zum Vergrößern!)

Die Spezifikationen der GeForce 8800 GT im Vergleich mit anderen Grafikkarten von AMD und nVidia sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte nVidia ATI
GeForce
8800 GTX
GeForce
8800 GTS-512
GeForce
8800 GT
Radeon
HD 3870
Grafikchip G80 G92 G92 RV670 XT
Fertigung 90nm 65nm 65nm 55nm
Transistoren 681 Mio. 754 Mio. 754 Mio. 666 Mio.
Chiptakt 575 MHz 650 MHz 600 MHz 775 MHz
Shader Einheiten 128 128 112 320
Shader Takt 1350 MHz 1625 MHz 1500 MHz 775 MHz
Render Engines 24 16 16 16
Speichertakt 900 MHz 970 MHz 900 MHz 1125 MHz
RAM-Schnittstelle 384bit 256bit 256bit 256bit
Speicher 768MB 512MB 256/512/1024MB 512MB
Shader Model 4.0 4.0 4.0 4.1
Dual-VGA SLI SLI SLI CrossFireX
Preis ab ca. € 320 € 240 € 175/190/235 € 170
Stand: 15.2.2008

Während der Preisunterschied zwischen günstigen GeForce 8800 GT Grafikkarten mit 256 und 512 MByte bei nur 15 Euro liegt, ist ein Modell mit 1 GByte Speicher mit einem Aufpreis von 45 Euro oder mehr deutlich teurer. Damit liegt diese schon fast auf dem Preisniveau einer GeForce 8800 GTS mit 512 MByte.

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: GeForce 8800 GT: 256 vs. 1024 MByte
Seite 2: Leadtek WinFast PX8800GT 256MB
Seite 3: Vvikoo 8800 GT Max 1GB
Seite 4: Test-Setup
Seite 5: 3DMark06
Seite 6: F.E.A.R.
Seite 7: Half-Life 2: Lost Coast
Seite 8: Prey
Seite 9: Quake 4
Seite 10: S.T.A.L.K.E.R.
Seite 11: Splinter Cell: Chaos Theory
Seite 12: Crysis
Seite 13: Stromverbrauch
Seite 14: Fazit

Weitere Artikel in "Grafik"

17.12.2015 - KFA2 GTX 960 Gamer OC Mini Black
GeForce GTX 960 mit 4 GByte im Mini-ITX Format

08.10.2015 - Sapphire R9 380 Nitro 4GB
Semi-passive Radeon R9 380 zum nur kleinen Aufpreis

31.08.2015 - EVGA GeForce GTX 950 SCC
Stark übertaktete Mittelklasse-Grafikkarte mit leisen Lüftern

26.08.2015 - Sapphire Tri-X R9 390X
Radeon R9 390X mit 3 Lüftern & leichtem Overclocking

17.08.2015 - Zotac GTX 980 Ti AMP! Extreme
Extrem hochgetaktete GeForce GTX 980 Ti mit 3 Lüftern

13.08.2015 - PowerColor Devil R9 390X
Radeon R9 390X mit Hybrid-Kühlung aus Luft & Wasser

27.07.2015 - Inno3D iChill GTX 980Ti X3 Ultra
Stark übertaktete, aber semi-passive GeForce GTX 980 Ti

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com