K6-2 Overclocking

Anzeige

Einleitung

Wichtig!

Dies ist die Dokumentation der Übertaktung eines einzelnen Prozessors und darf in keinster Weise als repräsentativ angesehen werden! Eine vermeintlich baugleiche CPU kann sich theoretisch ganz anders verhalten. Es kann keine Gewähr für den Erfolg und keine Haftung bei Mißerfolg eigener Übertaktungsversuche übernommen werden!

Motivation

Was treibt einen PC-Freak dazu, seinen Prozessor zu übertakten? Kindliche Neugier? Freude am Risiko? Leistungshunger? Der nackte Wahnsinn? Was auch immer es ist, die Gewißheit, das Letzte aus seiner CPU herausgeholt zu haben, verschafft einem doch eine gewisse Befriedigung. Schließlich weiß man danach, sämtliche Leistungsreserven seines Prozessor ausgenutzt zu haben, und nicht einfach nur, weil der Hersteller es so festlegt, mit einer vermeintlich niedrigen Geschwindigkeit zu arbeiten bzw. zu spielen. Und Spiele sind ja die Anwendungen, die am meisten von einer schnelleren CPU profitieren, denn wer braucht schon einen schnelleren Desktop? Schnellere Spiele dagegen ziehen höhere Bildwiederholraten nach sich, die den Spielgenuß insbesondere für die Augen einfach angenehmer machen. Bei entsprechend hohem Leistungsgewinn durch das Overclocking sind eventuell sogar höhere Bildschirmauflösungen spielbar, die vorher durch zu starkes Ruckeln eher ein flaues Gefühl in der Magengegend verursachten.
Okay, nachdem jeder sich eine Entschuldigung für seine Übertaktungsexperimente ausgesucht hat, wie geht man danach am Besten vor?

AMD K6-2

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.