Celeron 433 Test

Craig "Mako" Campanaro hat auf

Anzeige
Sharky Extreme den neuen
intel Celeron mit 433 MHz getestet.
Der Prozessor zeige sich im Vergleich zu seinen vorhergehenden, niedriger getakteten
Kollegen weniger overclockingfreundlich. Bei ihm waren maximal 488 MHz (6,5 x 75 MHz)
drin, ein 400er lief immerhin stabil mit 500 MHz (5 x 100 MHz). Trotz alledem konnte
er auch mit schlechteren Overclockingfähigkeiten durch ein gutes Preis- /
Leistungsverhältnis überzeugen. Vor allem die Performance gegenüber einem PII und
einem PIII mit jeweils 450 MHz kann sich durchaus sehen lassen, besonders wenn der "billige"
Celeron die teuren high-end CPUs doch das ein oder andere Mal im Regen stehen läßt.
Mehr dazu jedoch im Review
von Sharky Extreme!

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.