Permedia3 Create! Review

Die Jungs von PC Paradox haben sich die Permedia3 Create! Grafikkarte von 3Dlabs genauer angesehen und einen 11-seitigen Testbericht veröffentlicht. Diese Karte wird von dem 3Dlabs-eigenen Grafikchip Permedia3 und einem 300MHz RAMDAC angetrieben und trägt 32MB VideoRAM.

Anzeige
Die Stärken der Karte liegen momentan in der exzellenten Bildqualität und der sehr guten Optimierung von Business und 3D Applikationen. Für Zocker fällt das Urteil dennoch etwas
durchwachsen aus, da die Performance unter Direct3D zwar ziemlich gut, aber bei OpenGL noch nicht so toll ist. Nach Angaben von 3Dlabs lag der
Schwerpunkt bei der Entwicklung des OpenGL ICD zunächst auf Stabilität, was ihnen laut Review auch vollauf gelungen ist. An der Performance arbeiten sie zur Zeit und wollen in den nächsten Wochen einen wesentlich schnelleren OpenGL ICD herausbringen. Anscheinend arbeitet
ein eigenes Team nur an der Optimierung für Quake3!

(Visited 1 times, 1 visits today)

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.