MP3-Player MPMan F20

Unsere russischen Freunde von iXBT Hardware haben den MP3-Player MPMan F20 des koreanischen Herstellers Saehan Information Systems getestet und ihn mit dem aktuellen Referenzprodukt Diamond Rio PMP300 verglichen, der ungefähr zum gleichen Preis erhältlich ist.

Anzeige
Der MPMan ist etwas größer als der Rio, dafür aber etwas leichter. Die Bedienelement sind verteilt: oben auf dem Player und auf der Frontseite, was sich als etwas unkomfortabel herausstellte. Der größte Kritikpunkt aber ist die fehlende
Befestigungsmöglichkeit. Was nützt es, wenn der MPMan zwar Erschütterungen ohne Aussetzer aushält, man ihn aber nirgends gescheit an der Kleidung befestigen kann?
Klanglich ist das Saehan-Produkt dem Rio überlegen, nicht zuletzt wegen seiner Mega Bass Funktion. Der MPMan kommt mit internen 32MB Speicher, die mittels handelsüblicher SmartMedia FlashCards (8 bis 32MB) auf bis zu 64MB aufgerüstet werden können.
Positiv fiel auf, daß der Player auch an externe Stromquellen angeschlossen werden kann und daß man nicht nur MP3-Files, sondern auch Daten aller Art auf dem MPMan speichern kann. Die Tester kritisieren allerdings die mangelhafte Stromsparfunktion, die dazu führte, daß
die Batterie schon nach fünf Stunden leer war, und den PC-Anschluß per Druckerport. Man muß jedes Mal den Drucker ausstöpseln, wenn man MP3-Files an den Saehan MPMan F20
übertragen möchte!
Außerdem findet man im Testbericht noch ein paar Infos zu den anderen Produkten dieser Linie von Saehan: Vorgängermodell F10 und die geplanten F30 (mit eingebautem Mikro zum Aufnehmen), H10 (mit eingebauter Festplatte) und CL10 (der Iomega Clik! Disketten zur Speicherung benutzt).

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.