Immer nur einer?

intel hat vor Kurzem

Anzeige
ja mal wieder für Aufregung gesorgt, als sie ankündigten,
daß man dem Dual Celeron Spiel einen Riegel vorschieben
werde. Fakt: Man wollte irgendwas an der Hardware des Celeron
verändern, daß er nicht mehr SMP-fähig ist. Nun sind
erste Boxen im Handel aufgetaucht, auf denen groß der Aufkleber
„For Uniprocessor Systems Only“ angebracht war. Die Jungs
von der Tech Zone
mußten das selbstverfreilich gleich einem Test unterziehen. Und
siehe da, die angeblichen Solo-Celerons gehen doch noch im SMP-Betrieb.
Es wurde natürlich gleich verglichen. Mit intels Flaggschiff, dem
PIII 600 MHz (overclocked auf 672 MHz) trat man gegen die Dual Celeron
500er (beide overclcocked auf 582 MHz) an. Die ungleich billigeren
und anscheinend nicht SMP-fähigen Celerons ließen den 600er
mit ganzen 10 fps Vorsprung im Regen stehen. Ein Aufkleber war also
doch billiger als eine Designänderung des Celeron und ging zudem
noch viel schneller. Schaut mal bei den Jungs von der Tech Zone rein,
die haben auch nette Screenshots von WinCPUID gemacht, auf denen
man ihren Geniestreich sehr schön nachvollziehen kann!

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.