Western Digital zieht zurück

Western Digital Corp. hat bekanntgegeben, dass sie keine Festplatten mehr für High-End Computer produzieren werden. So ein Bericht von

Anzeige
CNET News.com.
Die Nr.3 der Festplatten-Hersteller (hinter Seagate und IBM) wird auch gleich 400 Mitarbeiter ihrer Fabrik in Minnesota entlassen.
Nach Angaben von CEO Matt Massengill ist Western Digital ein Opfer der durch den starken Wettbewerb ständig fallenden Festplattenpreise geworden, die ihnen sinkende Aktienkurse beschert haben. Sie wollen sich nun auf die Anfertigung spezieller Speichermedien für Firmenkunden konzentrieren.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.