Pentium IV kommt Ende 2000

Kaum wird bekannt, dass es jetzt auch einen P3 mit 1GHz Taktfrequenz

Anzeige
gibt (zumindest im Labor), gedeihen auch schon die nächsten Gerüchte.
Laut Ace’s Hardware könnte der neue Pentium von intel, auch Willamette
genannt, schon Ende diesen Jahres erscheinen. Allerdings steckt der
Pentium IV noch in den „Kinderschuhen“. Zwar wurde die FPU gegenüber
dem Vorgängermodell Pentium III drastisch verbessert, die Integer Performance
jedoch ist alles andere als zufriedenstellend, sie erreicht gerade mal
5% mehr an Leistung als die des Coppermine, wenn überhaupt. Aber es gibt
auch Gutes über den P3 Nachfolger zu berichten. Unter Laborbedingungen
soll der P4 knapp die 1,3GHz überschritten haben. Tja, einen Bart hat die
Sache aber jetzt schon: intel’s größter Konkurrent AMD hat schon „echte“
(also nicht nur im Labor) Athlon Muster mit 1,2GHz fabriziert. Bleibt abzuwarten,
welche neuen Features im Flagschiff von intel zu erwarten sind. Tatsache
ist, dass der „Neue“ ein wahres Geschwindigkeitswunder sein wird wie der
Alpha 21364 und der Athlon von AMD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.