Athlon 800 gegen PIII 800

In der neuesten Ausgabe 4/00 der c’t treten ein Athlon 800MHz und ein PIII Coppermine 800MHz gegeneinander

Anzeige
an, getestet wurde mit der Benchmark-Suite SPEC-CPU2000.
Selbst als beim PIII auf die spezielle ISSE-Optimierung verzichtet wurde, hatte der AMD Prozessor
keine Chance. Die Vorteile des PIII liegen beim schnelleren L2-Cache und dem Einsatz von Rambus-Speicher,
aufgrund dessen klaffte eine Lücke von 10-15% an Performance zwischen den CPU’s.
Dies ist aber für Athlon-User kein Grund die Köpfe hängen zu lassen, betrachtet man nämlich das Preis/Leistungs-Verhältnis, dreht sich das Blatt und der Athlon ist gegenüber dem PIII um mehr als Faktor 2 besser. Letzterer Vergleich bezieht sich auf Board, Prozessor und Speicher,
beim AMD 256MB SDRAM und beim intel 256MB RD800.

Quelle: Heise News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.