Vatis (Sony’s) Kleinster =)

Nach verschiedenen anderen Companies weltweit präsentiert

Anzeige
nun auch Sony
einen eigenen MP3-Player, den VAIO Music Clip.
Der
Player
hat mehr Ähnlichkeit mit einem Kugelschreiber,
ist aber trotzdem mit Features wie 64 MB build-in Memory,
USB und Backlit LCD ausgestattet. Doch der eigentliche Hammer
des Geräts sind die unterstützten Musikformate. Der
VAIO Music Clip beherrscht sowohl ATRAC3, das einigen
schon von den MiniDisk Player Sonys her bekannt sein dürfte,
und MP3. Die mitgelieferte Software konvertiert und
überträgt die Formate ATRAC3, MP3 und Wav über
die USB Schnittstelle. Das Gerät soll im Winter 2000 auf
den Markt kommen und Sony setzt dafür einen Preis von
momentan $299 (ca. 600,- DM) an.
Alles in allem hört sich das doch gut an, oder? Sony
versucht sich so zwar etwas unabhängig von MP3 zu zeigen
und das hauseigene ATRAC an den Mann zu bringen, doch solange
beide Formate von dem Player unterstützt werden, braucht
das den User eigentlich nicht kratzen. Fraglich ist noch, ob
hier auch Sonys MemoryStick zum Einsatz kommen wird. In den
Specs des Player wird darüber noch kein Wort verloren, da Sony
seinen MemoryStick anstelle von anderen Speichern aber unbedingt
an den Mann bringen möchte, denke ich mal, das man den
sicher noch irgendwie einbauen wird.

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.