Win9x-Install ohne Format?

Ein kleiner Tipp für zwischendurch…

Anzeige
Wer gern immer mal wieder neue (Beta-)Treiber für seine Hardware
ausprobiert, kennt die Treiberleichen, Ressourcen-Konflikte und
Konfigurations-Fehler, die manchmal damit einhergehen bzw. die
Folge sind. Ab und zu hilft da nur eine Neu-Installation von Win9x.
Einfach über das bestehende System drüber zu installieren,
behebt oft nicht die Probleme, und von einer Formatierung der Festplatte
mit anschließender sauberer Neu-Installation des Betriebssystems
schrecken viele zurück, da danach alle Anwendungen ebenfalls neu
installiert werden müssen.
Bei Bill’s Workshop gibt es eine kurze
Anleitung zum CleanInstall von Win9x, die dazu führt, dass die Hardware neu erkannt und die entsprechenden Treiber neu installiert werden, gleichzeitig aber bleiben die
Einstellungen für System und Applikationen erhalten! Die
Anleitung nennt die Verzeichnisse und Registry-Schlüssel, die man löschen oder umbenennen muss, damit das gelingt. Auch ein Wiederherstellen des alten Zustandes wird beschrieben, falls die Prozedur nicht gelingen sollte.
Denkt dran: Dies macht ihr auf eure eigene Gefahr!
Wenn’s dumm läuft, ist eine Formatierung der Festplatte erforderlich, also seid gewarnt!
Link gefunden bei:
GXS

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.