Trident strikes back?

Die Electronic Buyers‘ News berichtet,

Anzeige
dass Trident Microsystems Inc. wieder in den Desktop-Grafik-Markt einsteigen will, nachdem man dieses Segment in letzter Zeit zugunsten von Notebook-Grafiklösungen vernachlässigt hatte.
Trident hatte
sich in den letzten sechs Monaten voll auf seinen Grafikchip CyberBlade XP
konzentriert, um diesen in möglichst vielen Notebook unterzubringen.
Von Le Nguyen, Tridents Senior Director of Graphics Marketing, waren zwei Ziele
zu vernehmen: 1) wollen sie ihre Desktop-Präsenz neu aufbauen und 2) will Trident "very high-performance graphics available at low prices"!
Ein ehrenhaftes Ziel, aber die bisherige Reputation von Trident stimmt uns da
nicht gerade zuversichtlich. Na, wir werden sehen…

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.