DDR SDRAM mit Pentium3 getestet

Lohnt sich DDR-RAM für einen Prozessor mit 133 MHz FSB?

Vor genau einer Woche konnten wir schon über den ersten Test eines Athlon-Systems mit Double Data Rate Hauptspeicher berichten, nun ist ein weiterer Test im Web erschienen, dieses Mal allerdings wurde DDR SDRAM in einem Pentium III System unter die Lupe genommen.

Anzeige
Ace’s Hardware stand ein Mainboard-Prototyp von Micron Semiconductor zur Verfügung, dass mit dem Micron Samurai Chipsatz ausgestattet ist. Dieser Chipsatz wird nicht auf im Handel erhältlichen Motherboards zu finden sein, aber angeblich hat Via Technologies dessen Technologie lizensiert und wird sie für ihre DDR-Chipsätze verwenden. Man sollte mit dessen Testergebnissen zumindest schon mal einen Vorgeschmack auf die Performance der späteren realen Chipsets bekommen.
Und diese Performance ist wirklich nicht schlecht! Trotz der Bus-Bremse des Pentium III (133 MHz Front Side Bus) liegen die Benchmarks mit PC2100 DDR SDRAM (133 MHz => 266 MHz DDR, 2100 MB/Sek. Bandbreite) zum Teil höher als mit übertaktetem High-Speed SDRAM (HSDRAM) bei 145 MHz. Dies gilt für die OpenGL-Spiele, die offenbar sehr bandbreiten-hungrig sind. Im Direct3D-Test allerdings liegt das 145 MHz HSDRAM vorn. PC2100 DDR SDRAM kann sich gerade noch vor herkömmlichem PC133 Speicher behaupten.
Lohnt sich nun der Upgrade eines bestehenden Pentium III Systems um ein neues Motherboard und DDR SDRAM? Wohl eher nicht. Da ist der Griff zu HSDRAM (geparrt mit etwas Overclocking) die billigere und auch bequemere Alternative. Wer sich ein komplett neues Pentium III System zusammenstellt, der darf ruhig einer DDR SDRAM Lösung vertrauen. Sein volles Potenzial schöpft DDR SDRAM mit einem Pentium III zwar nicht aus (dafür gibt es den Athlon und den Pentium 4), aber etwas mehr Performance als mit PC133 lässt sich trotzdem herausholen.

Quelle: Ace's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.