GeForce2 Go vorgestellt

GeForce 2 MX nur mit veringertem Coretakt

Gestern haben wir es euch schon kurz angekündigt und heute war es endlich so weit: NVidia hat seinen GeForce2 Go Grafikchip für Notebooks vorgestellt. Hier aber erstmal die Features:

Anzeige
  • Core-Takt: 143 MHz
  • standardmäßiger Speichertakt: 166 MHz
  • Unterstützung von 8-32 MB 32/64/128-Bit SD/DDR RAM
  • 2 Rendering Pipelines mit je 2 Textur Einheiten
  • 286 Mio Pixel (bzw. 572 Mio Texel) /Sek.
  • Hardware T&L (mit max. 17.2 Mio. Dreiecken/Sek.)
  • Support von AGP 4x/2x und FastWrites
  • TwinView, Nvidia Shading Rasterizer (NSR), Cube Environment Mapping
  • Fertigung in 0,18µ

Im Prinzip handelt es sich beim Go um eine GeForce 2 MX, mit vermindertem Coretakt und Unterstützung von 128 Bit DDR-Ram. Doch auch die Stromaufnahme wurde gesenkt und beträgt nun max 2,8 W (GeForce 2 MX: 4 Watt). Der Chip kann durchaus überzeugen und momentan ist der GeForce2 Go der leistungsfähigste mobile Grafik-Chip auf dem Markt. Jetzt fehlt nur noch die Akzeptanz der OEMs, diesen Chip auch einzusetzen.
Einen Partner hat sich NVidia allerdings schon gesichert: Toshiba wird ab dem 1.Quartal 2001 seine Satellite-Serie mit einer 16 MB SDRAM GeForce 2 Go ausstatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.