Crusoe mit mehr Power

Aufgrund der nicht gerade überragenden Leistung des Crusoe musste seitens Transmeta reagiert werden. Nach der Kritik von Notebook-Herstellern an der Performance des Prozessors wird voraussichtlich ab 2002 ein neuer Crusoe auf den Markt kommen. Dieser soll dann mit der doppelten Leistung dem Notebook mehr Power einhauchen. Realisiert werden soll es durch eine Verdoppelung des momentan 128bit breiten Interfaces auf 256Bit. Auch soll der Umstieg auf die 0.13µm-Technik erfolgen. Durch diese Maßnahmen

Anzeige
sollen Taktfrequenzen bis in den Gigahertz-Bereich möglich sein. Dabei beträgt die Leistungsaufnahme
gerade mal noch ein halbes Watt (im Vergleich: 700MHz Mobile PIII: 2W). Auch die Code-Morphing-Software soll jedes halbe Jahr auf Vordermann gebracht werden, welche für die Verarbeitung von x86-Befehlen nötig ist.

Quelle: Tom's Hardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.