EPoX stellt KT133A Mainboard vor

EP-8KTA3 unterstützt Athlon und Duron mit bis zu 133MHz FSB

EPoX hat gestern mit dieser Pressemitteilung das neue EP-8KTA3 Motherboard mit dem KT133A Chipsatz von VIA Technologies vorgestellt. Dieses Sockel-A Mainboard unterstützt die neuen AMD Athlon und Duron Prozessoren mit 133 MHz (bzw. 266 MHz DDR) Front Side Bus. Die Ausstattung kann sich sehen lassen, denn es wird nicht nur der aktuelle IDE-Standard UltraDMA/100 geboten, es gibt auch vier SDRAM-Sockel für bis zu 2 GB PC133 oder PC100 Hauptspeicher (DDR SDRAM unterstützt dieser Chipsatz noch nicht).

Anzeige
Auch für Overclocking-Freunde wird gesorgt, denn das Board lässt Einstellungen am VCore (CPU-Spannung) und am Multiplikator per BIOS-Setup zu.
Das EP-8KTA3 gibt es auch noch als EP-8KTA3+, welches zusätzlich mit einem HighPoint IDE RAID Kontroller HPT370 ausgestattet ist.
Beide Modelle sollen um den Jahreswechsel herum verfügbar sein. Das EPoX EP-8KTA3 soll 399 DM, das EP-8KTA3+ 429 DM kosten.
Wer ein Board mit KT133A Chipsatz in Erwägung zieht, kann sich nach Studium der Pressemitteilung die Testberichte von Overclockers Workbench und TweakTown ansehen. Das einzige richtige Manko am EPoX EP-8KTA3 scheint der etwas beengte Platz um den CPU-Sockel zu sein, der die Installation von größeren Kühlern erschwert. Ansonsten macht dieses Board einen sehr guten Eindruck.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.