ATI unter Druck?

Starke Preissenkungen beim Grafikkartenhersteller

Nachdem wir euch ein paar News weiter unter mitgeteilt haben, dass Apple sich von ATi trennen will kommt fast zeitgleich eine Meldung über eine heftigen Preisnachlass bei ATi’s Grafikkarten. Wird man im Hause ATi etwa nervös? Verständlich wäre es auf jeden Fall, da nVidia sich immer mehr Marktanteile sichert und in immer neue Bereiche vordringt. Doch kommen wir zu ein paar Beispielen der Preissenkungen, eine Radeon 64MB DDR VIVO kostet noch 599.-DM, eine Radeon 32MB DDR noch 469.-DM und für eine All-In-Wonder sind noch 799.-DM abzustecken. Dies sind allerdings die offiziellen Preisempfehlungen von ATi, schaut man sich aber bei den Händlern um, so sind die Preise noch einiges darunter. Schon am Dienstag im Preisvergleich haben wir über den Preissturz berichtet. Die Preise, welche wir aufgeführt haben sind meist Bulk-Ware (d.h. ohne Software und ohne Verpackung) und deshalb billiger.

Anzeige

Quelle: 3D Concept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.