GeForce3-Produktion läuft

Ab Ende März sollen GeForce3-Grafikkarten im Handel sein

Es gibt mal wieder ein Gerücht rund um den neuen GeForce3 Grafikchip von NVIDIA. Nach Angaben eines taiwanesischen Grafikkartenherstellers soll NVIDIA Probleme mit dem neuen Fertigungsprozess in 0,15µ Technologie haben. Angeblich würde ein hoher Prozentsatz der produzierten Chips fehlerhaft und damit unbrauchbar sein.

Anzeige
NVIDIA hat mittlerweile dazu Stellung bezogen. Demnach sei das Ergebnis für eine High-End Produktion wie die des GeForce3 ziemlich normal. Die Fertigung laufe sogar besser an als damals beim GeForce 256. Mit einem neuen Produktionsprozess (0,15µ) und einem neuen Chip gäbe es immer ein paar Probleme, die aber normal sind bei einem neuen Design. NVIDIA versichert, dass GeForce3-Grafikkarten ab Ende März im Handel erhältlich sein werden und die OEMs kurz danach ihre Boards ausliefern werden.

Das oben genannte Gerücht wurde von NVIDIA also nicht direkt zurückgewiesen. Wir sind gespannt, in welchen Mengen und wann die GeForce3-Karten auftauchen werden…

Quelle: Planet GeForce

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.