Elsa meldet positive Bilanz

Starker Umsatzanstieg, aber nur moderater Gewinn

Das inzwischen auch international erfolgreiche Aachener Unternehmen Elsa, bekannt für seine Grafikkarten, Modems und Monitore, legte heute seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2000 vor. Demnach konnte der Umsatz um 58% auf 361Mio EUR gesteigert werden. Im Vorjahr waren es „nur“ 228Mio EUR. Der Gewinn fällt mit 1,2Mio EUR recht mickrig aus, konnte aber immerhin um 5,6Mio EUR gesteigert werden. Im vergangenen Jahr wurde noch ein Verlust von 4,4Mio EUR erwirtschaftet.

Anzeige

Der geringe Gewinn macht den enormen Konkurrenzkampf im Komponentengeschäft deutlich. Creative zog sich deswegen sogar schon aus dem Grafikkartenmarkt zurück. Ob das 1980 gegründete Unternehmen auch in diesem Jahr noch Gewinne einfahren kann, ist unbekannt. Die Nachfrage nach PCs und Komponenten sank in den vergangenen Monaten bekanntlich rapide. Dies dürfte den Konkurrenzkampf weiter verschärfen.
Mit nVidia als engem Partner dürfte man aber besser positioniert sein als manch anderer Hersteller aus Taiwan.

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.