rs new media Komplett-PC

Anzeige

Einleitung


Ein weiterer Testrechner, dieses Mal von rs new media, darf auf unserem Hartware-Prüfstand zeigen, was er zu leisten vermag. Doch bevor wir über die Ergebnisse berichten, ein kurzer Einblick in das Innenleben des PC, wobei ich mich von Innen nach Außen arbeite.

Das Herz des Rechners ziert ein neueres Modell von AMD, nämlich ein Athlon C mit 1 GHz, welcher mit 266MHz FSB betrieben wird. Die Kühlung erhält die CPU von einem TIGER SDA3800BC Kühlkörper, der erfreulich leise seinen Dienst verrichtet.
Beide stecken auf einem Mainboard von Abit, dem KT7A. Ausgestattet mit 6 PCI-Slots und einem Shared ISA, bietet das Abit-Board genügend Möglichkeiten der Erweiterung. An dem UDMA100 Controller hängt eine 30.7 GB große Festplatte von IBM. Die DTLA-Version läuft mit 7200 U/min und besitzt einen 2MB Datencache. Auch hier ist die Geräuschkulisse verschwindend gering. Einzig das DVD-Laufwerk von Pioneer (16xDVD, 40xCD) trübt das Gesamtbild, denn dessen Geräuschpegel ist nun wirklich unnatürlich hoch.


CPU und Kühler
CPU und Kühler

Und die Grafikleistung? Dank der V7700 GeForce2 GTS2 von ASUS mit TV-Out (praktisch für DVD) und 32 MB Speicher gibt’s da keine Probleme. Abgerundet wird das ganze System mit einem 3.5″ Diskettenlaufwerk, einer 10/100 Mbit Netzwerkkarte von Fiberline sowie 128 MB SDRAM Hauptspeicher von Infineon. Das garantiert eine lange Lebenserwartung, zumindest für den Speicher. Den Hörgenuss liefert die Soundblaster LIVE! Player von Creative. Erwähnenswert wäre noch der zusätzliche Anschluss von zwei weiteren USB-Geräten.
Das 300 Watt starke Netzteil ist für die Standardbestückung mehr als ausreichend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.